Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Zimt und verwünscht



Von Dagmar Bach
Sprecherin Christiane Marx
3 Audio CDs, 239 Min.
erschienen bei Argon Audio
ISBN 978-3839841945

Inhalt
Mitten in der Großstadt und zu allem Überfluss noch ohne Handy verliert Vicky ihre Clique – und landet in der bescheuertsten Parallelleben-Variante, die man sich nur vorstellen kann: in einem anstrengenden Schwimmwettkampf, bei dem alle Erwartungen auf ihr liegen, ohne Pauline als beste Freundin und mit einem Freund, der nicht Konstantin ist! Während Vicki in dem einen Universum unerwünschten Annäherungsversuchen aus dem Weg geht, ist sie im anderen Universum auf der Suche nach Pauline und Konstantin. Und trifft dabei auf die gleichaltrige Lina, die sich irgendwie seltsam verhält. Vicky will unbedingt herausfinden, was an Lina so besonders ist …

Meinung
Mitten in der Großstadt und zu allem Überfluss noch ohne Handy verliert Vicky ihre Clique – und landet in der bescheuertsten Parallelleben-Variante, die man sich nur vorstellen kann: in einem anstrengenden Schwimmwettkampf, bei dem alle Erwartungen auf ihr liegen, ohne Pauline als beste Freundin und mit einem Freund, der nicht Konstantin ist! Während Vicki in dem einen Universum unerwünschten Annäherungsversuchen aus dem Weg geht, ist sie im anderen Universum auf der Suche nach Pauline und Konstantin. Und trifft dabei auf die gleichaltrige Lina, die sich irgendwie seltsam verhält. Vicky will unbedingt herausfinden, was an Lina so besonders ist …

Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass der Autorin ihre Geschichte und Charaktere scheinbar genauso ans Herz gewachsen sind wie auch mir und sie die Geschichte von Vicky in einem Sequel fortgesetzt hat.
Diese Geschichte ist ein wenig anders als die anderen Teile – sie ist um einiges kürzer gehalten geworden, aber Dagmar Bach hat da wirklich noch einmal alles rausgeholt, was ging. Alle Charaktere sind wieder mit von der Partie, was ich richtig toll fand. Die Story schreitet rasch voran, aber sie wirkt nie überhastet. Es gibt genügend Sprünge in die Parallelwelt, die dieses Mal für Vicky nicht so toll ist, aber auch im Hier und Jetzt kommt der Leser auf seine Kosten. Sehr witzig und absolut authentisch fand ich die Darstellung von „Landei trifft auf Großstadt“. Vicky ist ja schon ein kleiner Tollpatsch, was auch hier wieder großartig zum Tragen kommt.
Es gibt auch eine kurze und knappe Zusammenfassung darüber, warum und wie lange Vicky schon in Parallelwelten springt. Der Grund dafür, der im letzten Band aufgelöst wurde, wird hier zwar nicht explizit erwähnt, aber ich konnte mich noch gut daran erinnern.

Dagmar Bach hat mit diesem Sequel sicherlich einer Reihe von Lesern eine große Freude bereitet. Ich bin jedenfalls wieder einmal total begeistert, auch wenn die Reise sehr kurz war. Die Story habe ich in einem Rutsch gehört und mich auch wieder köstlich amüsiert. Die eingebrachte Situationskomik war einfach grandios! Das Ende war auch richtig schön und wurde mal aus einer ganz anderen Perspektive dargestellt. Vielen Dank an Dagmar Bach für den erneuten Zimtschnecken-Alarm. Ich bin schon sehr gespannt, was die neue Trilogie zu bieten hat.

Erzählt wird „Zimt und verwünscht“ von Christiane Marx, die den jugendlichen Charme perfekt transportiert. Ihre subtile Charaktergestaltung gibt der rasanten Liebeskomödie noch einen Sahneklecks obendrauf.

Das Cover in türkis, schwarz und weiß zeigt Vicky und ihr Parallelwelt-Ich. Die frische Farbgebung wirkt ansprechend und bietet durch die vielen kleinen Blümchen, Sterne und Symbole viel fürs Auge.
Verpackt sind die drei CDs in einem Jewelcase aus Kunststoff, das kurze Informationen zu Autorin und Sprecherin enthält.

Fazit
Dagmar Bach hat mit diesem Sequel sicherlich einer Reihe von Lesern eine große Freude bereitet. Ich bin jedenfalls wieder einmal total begeistert, auch wenn die Reise sehr kurz war. Die Story habe ich in einem Rutsch gehört und mich auch wieder köstlich amüsiert. Die eingebrachte Situationskomik war einfach grandios! Das Ende war auch richtig schön und wurde mal aus einer ganz anderen Perspektive dargestellt. Vielen Dank an Dagmar Bach für den erneuten Zimtschnecken-Alarm. Ich bin schon sehr gespannt, was die neue Trilogie zu bieten hat.




AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.argon-verlag.de