Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

You will be the death of me




von Karen M. McManus
Sprecher Lydia Herms, Andreas Dyszewski, Matthias Walter, Alexander Pensel, Julia Preuß, Loris Kubeng, Peter Komarowski
2 MP3-CDs, ca. 13h
erschienen bei Der Audio Verlag
ISBN ‏ 978-3742422859

Inhalt
Ivy, Mateo und Cal waren einmal befreundet, jetzt haben sie nichts mehr miteinander zu tun. Aber als Cal zu spät zur Schule kommt und dort auf Ivy und Mateo trifft, ist das die Gelegenheit, eine alte Tradition wiederaufleben zu lassen: einen Tag blau machen. Bei ihrem spontanen Ausflug in die Stadt sichten sie zufällig einen vierten Schüler auf Abwegen und folgen ihm – mitten hinein in einen Tatort. Ivy, Cal und Mateo kennen den Toten, der vor ihnen liegt – und eigentlich sollten sie jetzt die Polizei rufen. Doch sie alle haben eine Verbindung zum Opfer. Und etwas zu verbergen. Ob ihr Treffen und der beängstigende Fund wirklich Zufälle waren?

Meinung
Ivy, Mateo und Cal waren einmal befreundet, jetzt haben sie nichts mehr miteinander zu tun. Aber als Cal zu spät zur Schule kommt und dort auf Ivy und Mateo trifft, ist das die Gelegenheit, eine alte Tradition wiederaufleben zu lassen: einen Tag blau machen. Bei ihrem spontanen Ausflug in die Stadt sichten sie zufällig einen vierten Schüler auf Abwegen und folgen ihm – mitten hinein in einen Tatort. Ivy, Cal und Mateo kennen den Toten, der vor ihnen liegt – und eigentlich sollten sie jetzt die Polizei rufen. Doch sie alle haben eine Verbindung zum Opfer. Und etwas zu verbergen. Ob ihr Treffen und der beängstigende Fund wirklich Zufälle waren?

Seit Karen M. McManus "One of us is lying" bin ich ein Fan der Autorin und war natürlich auf ihre neueste Veröffentlichung sehr gespannt. Die Autorin ist wirklich die Königin des Teenager-Verbrechens. Diese Geschichte war wirklich außergewöhnlich gut und hat mich durchweg auf Trab gehalten. Diverse Wendungen und Finten hielten den Hörer gespannt an den Player gefesselt, die Spannung war hoch und die Geschichte gut strukturiert. Besonders die Rasanz und die Vielschichtigkeit, die aus einem Verbrechen eine geschickte Verschwörung werden ließ, war brillant eingefädelt und umgesetzt.

Die Charaktere wirkten glaubwürdig und real, mit der Mischung verschiedener Charaktere und Hintergründe wirken sie, wie aus dem Leben gegriffen.
Ivy kommt aus einem privilegierten Umfeld und stammt aus einem Haushalt, in dem Leistung und Image alles ist. Mateo studiert und arbeitet in mehreren Jobs, um seine Cousine und seine kranke Mutter zu unterstützen. Cal zeichnet Comics und ist der Unsicherste der Gruppe. Die Kapitel wechselten zwischen Ivy, Mateo und Cal hin und her, was durch die unterschiedlichen Sprecher noch deutlicher wurde. Sie gaben der Geschichte zusätzlich Leben und machten sie noch spannender.
Fazit
Fesselnde Geschichte, die den Hörer durchweg mit guten Sprechern, Spannung und Rasanz unterhalten hat.
Von uns gibt es gern die wohlverdiente volle Punktzahl und eine Hörempfehlung nicht nur für Fans der Autorin.

Wer mehr wissen möchte, klickt hier



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.der-audio-hoerverlag.de