Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Wir von der anderen Seite



von Anika Decker
Sprecherin Katja Riemann
2 MP3-CDs, 600 Min.
erschienen bei Hörbuch Hamburg
ISBN 978-3957131867

Inhalt
Als Rahel Wald aus einem heftigen Fiebertraum erwacht, versteht sie erst mal gar nichts. Wo ist sie, warum ist es so laut hier, was sind das für Schläuche überall. Nach und nach beginnt sie zu verstehen: Sie ist im Krankenhaus, sie lag im Koma. Doch richtig krank sein, hatte sie sich irgendwie anders vorgestellt: feierlicher, ja, heiliger.
Als Komödienautorin kennt sich Rahel durchaus mit schrägen Figuren und absurden Situationen aus, aber so eine Reise von der anderen Seite zurück ins Leben ist dann doch noch mal eine eigene Nummer. Vor allem, wenn der Medikamentenentzug Albträume und winkende Eichhörnchen hervorruft. Zum Glück kann sie sich auf die bedingungslose Unterstützung ihrer verrückten Familie verlassen, die immer für sie da ist. Und noch etwas wird Rahel immer klarer: Ihr Leben ist viel zu kostbar, um es nach fremden Erwartungen auszurichten. Von jetzt an nimmt sie es selbst in die Hand.

Meinung
Als Rahel Wald aus einem heftigen Fiebertraum erwacht, versteht sie erst mal gar nichts. Wo ist sie, warum ist es so laut hier, was sind das für Schläuche überall. Nach und nach beginnt sie zu verstehen: Sie ist im Krankenhaus, sie lag im Koma. Doch richtig krank sein, hatte sie sich irgendwie anders vorgestellt: feierlicher, ja, heiliger.
Als Komödienautorin kennt sich Rahel durchaus mit schrägen Figuren und absurden Situationen aus, aber so eine Reise von der anderen Seite zurück ins Leben ist dann doch noch mal eine eigene Nummer. Vor allem, wenn der Medikamentenentzug Albträume und winkende Eichhörnchen hervorruft. Zum Glück kann sie sich auf die bedingungslose Unterstützung ihrer verrückten Familie verlassen, die immer für sie da ist. Und noch etwas wird Rahel immer klarer: Ihr Leben ist viel zu kostbar, um es nach fremden Erwartungen auszurichten. Von jetzt an nimmt sie es selbst in die Hand.

Autorin Anika Decker erzählt Rahels Geschichte um ihr Koma, das Trauma, aber auch die Fehldiagnosen und das Umfeld, das natürlich nicht unberührt bleibt. All diese schweren Themen sind gewürzt mit einer ordentlichen Prise schwarzen Humors, was mir persönlich sehr gut gefallen hat, dadurch wird besonders die Lebensnähe spürbar. Trotzdem fehlt mir irgendetwas, vielleicht die Tiefe, die ich erwartet hatte, wenn jemand "von der anderen Seite" zurückkehrt. So blieb bei mir, wie auch bei Rahel, der die Erinnerungen fehlen, ein etwas laffer Nachgeschmack, da ich nicht ganz nachvollziehen konnte, wo die Autorin mit der Geschichte hin wollte. Rahels Resümee zum Schluss, ich muss mein Leben selbst in die Hand nehmen, gefiel mir gut, hätte aber etwas frühzeitiger in der Geschichte kommen dürfen. Ich bin mir nach wie vor nicht ganz sicher, ob mir die Geschichte gefallen hat oder nicht, auf jeden Fall regt sie zum Nachdenken an.

Sprecherin Katja Riemann zählt zu den erfolgreichsten Schauspielerinnen Deutschlands. Zudem hat sie viele Hörbücher eingelesen. Von ihrer großen Erfahrung kann sie auch in dieser Produktion profitieren, sie liest sehr gefühlvoll und hat mir als Erzählerin sehr gut gefallen.

Das Cover in schwarz zeigt den Titel in großen gelben Buchstaben. Ebenfalls zu sehen ist ein blaues Eichhörnchen, was sehr gut zur Geschichte passt.
Verpackt sind die beiden MP3-CDs in einem Digipac aus Pappe, das im Inneren neben den Produktionsdaten auch kurze Informationen zu Autorin und Sprecherin enthält.

Fazit
Gefühlvoller Roman, dem leider das gewisse Etwas fehlt, dafür gefallen Sprecherin und Produktion außerordentlich.
Wir vergeben 3,5 von fünf Punkten.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.hoerbuchhamburg.de