Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Wattenmeermord

Ein Pellworm-Krimi


von Katja Lund und Markus Stephan
Sprecher Uve Teschner
5 Audio-CDs, 5h 32m
erschienen bei‎ Random House Audio
ISBN ‎ 978-3837155624

Inhalt
Inselmord statt Mordsidylle – auf Pellworm ist der Teufel los! Inselpolizist Jan Benden ermittelt

Von Mord und Totschlag hatte der Polizist Jan Benden genug. Deshalb kam ihm die Stelle in der Ein-Mann-Polizeistation auf Pellworm gerade recht. Kurzerhand zog er mit seiner Frau Laura auf die kleine, idyllische Nordseeinsel. Doch dann sitzt eines Morgens eine Leiche auf dem Deich. Jan nimmt die Ermittlungen auf – unfreiwillig unterstützt von Tamme, einem Inselbewohner mit etwas zu viel Begeisterung für Kriminalfälle. Und auch Laura beginnt zu recherchieren. Denn, was niemand gedacht hätte: Verdächtige gibt es nicht gerade wenige auf der sonst so friedlichen Insel …

Meinung
Von Mord und Totschlag hatte der Polizist Jan Benden genug. Deshalb kam ihm die Stelle in der Ein-Mann-Polizeistation auf Pellworm gerade recht. Kurzerhand zog er mit seiner Frau Laura auf die kleine, idyllische Nordseeinsel. Doch dann sitzt eines Morgens eine Leiche auf dem Deich. Jan nimmt die Ermittlungen auf – unfreiwillig unterstützt von Tamme, einem Inselbewohner mit etwas zu viel Begeisterung für Kriminalfälle. Und auch Laura beginnt zu recherchieren. Denn, was niemand gedacht hätte: Verdächtige gibt es nicht gerade wenige auf der sonst so friedlichen Insel …

Ein echter Küstenkrimi mit dem typisch norddeutschen Charme, der sowohl die Insel selbst, als auch die Bewohner bestens einfängt. Fast spürt man das Inselfeeling mit der typisch steifen Brise und sieht das echte Insel-Original Tamme vor sich. Mir hat die Geschichte gut gefallen, zwar verlaufen die Ermittlungen relativ beschaulich und lassen nicht sehr viel Spannung aufkommen, dafür ist das Lokalkolorit umso schillernder. Ein tolles Hörbuch für den nächsten Strandurlaub, das garantiert Lust auf Pellworm macht.

Gelesen wird "Wattenmeermord" von Uve Teschner, der mit seiner unverwechselbaren Stimme sehr gut zur Geschichte und Atmosphäre passt und die Geschehnisse noch interessanter macht. Mir hat er wieder mal sehr gut gefallen und ich hoffe, wir hören ihn in weiteren Jan Benden-Geschichten.

Fazit
Kurzweilige Geschichte mit Strand, Sand und Mord, die vom typisch norddeutschen Charme und viel Lokalkolorit lebt.
Sprecher und Produktion sind stimmig und bescheren uns einen tollen Strandroman, der den Hörer den Nordseewind fast spüren lässt.
Von uns gibt es vier von fünf Punkten.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.random-house-audio.de