Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Totenweg


Von Romy Fölck
Sprecher Michael Mendl
6 Audio CDs, 467 Min.
erschienen bei Lübbe Audio
ISBN 978-3785755778

Inhalt
Eine junge Polizistin. Ein Kriminalhauptkommissar kurz vor der Pensionierung. Nichts verbindet sie ― außer dem nie aufgeklärten Mord an einem jungen Mädchen. Für ihn ist es ein Cold Case, der ihn bis heute nicht loslässt. Für sie: ein Alptraum ihrer Kindheit. Denn sie fand damals die Leiche und verbirgt seither ein furchtbares Geheimnis. Achtzehn Jahre hat sie geschwiegen ― bis ein weiteres Verbrechen geschieht und die Vergangenheit sie einholt.

Meinung
Eine junge Polizistin. Ein Kriminalhauptkommissar kurz vor der Pensionierung. Nichts verbindet sie ― außer dem nie aufgeklärten Mord an einem jungen Mädchen. Für ihn ist es ein Cold Case, der ihn bis heute nicht loslässt. Für sie: ein Alptraum ihrer Kindheit. Denn sie fand damals die Leiche und verbirgt seither ein furchtbares Geheimnis. Achtzehn Jahre hat sie geschwiegen ― bis ein weiteres Verbrechen geschieht und die Vergangenheit sie einholt.

„Totenweg“ birgt von Anfang an eine düstere Stimmung, die von Autorin Romy Fölck stark in Szene gesetzt wird und die sich durch die komplette Handlung zieht. Dabei hat der Krimi eine starke Atmosphäre, die besonders von der Hauptfigur Frida lebt, deren Verhältnis zu ihrem Elternhaus deutlich kühl ist und die immer noch unter dem Mord an ihrer besten Freundin leidet. Auch die anderen Protagonisten wurden vielschichtig angelegt und können die Handlung noch weiter aufwerten. Der Spannungsbogen wird durch geschickt angelegte Finten gehoben, kann sich jedoch nicht durchgehend auf hohem Level halten, was ein paar leichte Länge beschert. Belohnt wird der Hörer dann aber von einem packenden Finale, das sowohl überraschend als auch spannend ist und alle Fragen beantwortet.

Sprecher Michael Mendl erzählt die Geschichte sehr profiliert und mit charismatischer Stimme. Es gelingt ihm ausgezeichnet, die düstere Atmosphäre zu transportieren und dem Hörer echte Bilder vor dem geistigen Auge entstehen zu lassen. Es ist ein Vergnügen ihm zu zuhören und ich möchte unbedingt mehr von diesem tollen Sprecher hören.

Das Cover zeigt einen Weg durch grüne Hügel, vorn ist ein windschiefes Gatter, hinten ein Bauernhaus. Bild und Titel passen sehr gut zur Geschichte und zeigen nicht nur den Weg, an dessen Ende man eine Leiche findet, sondern auch den Weg, den Hauptfigur Frida zurücklegen muss.
Verpackt sind die sechs CDs in einem Digipac aus Pappe, das im Inneren neben den Produktionsdaten auch kurze Informationen zu Autorin und Sprecher enthält.

Fazit
Atmosphärischer Krimi mit kleinen Längen und hervorragendem Sprecher.
Wir vergeben vier von fünf Punkten.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.luebbe.de