Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

The Lovecraft 5 (6)

Das gemiedene Haus


Julie Hoverson, nach der Geschichte „Das gemiedene Haus“ von H.P. Lovecraft
Sprecher Uve Teschner, Lutz Mackensy, Markus Pfeiffer, Florian Hoffmann, Julian Tennstedt, Jan Langer, Daniela Bette-Koch, Michael-Che Koch u.a.
Audio-Download, ca. 55 Min.
erschienen bei Contendo Media
ISBN 978-3-96762-039-9

Inhalt
Willkommen im Club der Lovecraft 5! Tauchen Sie mit den Freunden Charles, Herbert, Warren, Edward und Richard ein in die düstere Atmosphäre Neuenglands. Dort, wo in rätselhaften Geschichten das Grauen H.P. Lovecrafts zu neuem, unheimlichem Leben erweckt wird...
»Ein unheimliche Haus in Providence, auf den schädlichen Überresten eines Friedhofs errichtet. Ein fauliger Geruch nach Krankheit, ein namenloses Grauen, das sich durch das Fundament frisst. Das seine Krallen nach den Lebenden ausstreckte. Meine Freunde, was Howard und ich dort in jener schicksalhaften Nacht fanden, unten im modrigen Keller, schien die Hölle ausgespien zu haben. Oder hatte dieses Ding...uns gefunden?«
Morbider Charme, wohlige Gänsehaut. Bekannte und beliebte Synchronstimmen, orchestraler Soundtrack und alptraumhaft-realistische Sounds. Willkommen zu einem fesselnden Hörspiel-Erlebnis! Willkommen im Club der Lovecraft 5!

Meinung
»Ein unheimliche Haus in Providence, auf den schädlichen Überresten eines Friedhofs errichtet. Ein fauliger Geruch nach Krankheit, ein namenloses Grauen, das sich durch das Fundament frisst. Das seine Krallen nach den Lebenden ausstreckte. Meine Freunde, was Howard und ich dort in jener schicksalhaften Nacht fanden, unten im modrigen Keller, schien die Hölle ausgespien zu haben. Oder hatte dieses Ding...uns gefunden?«

H.P. Lovecraft ist bekannt für seine Geschichten, die mit subtilem Grusel dem Hörer Gänsehaut und Alpträume bescheren. Diese Geschichten hat man sich nun bei Contendo Media vorgenommen, um sie in Zusammenarbeit mit Autorin Julie Hoverson zu neuem Leben in Hörspielform zu erwecken. Herausgekommen ist dabei der Club der Lovecraft 5, in dem sich fünf Freunde gegenseitig Horrorgeschichten erzählen, bei denen der Hörer schnell den Eindruck gewinnt, nicht nur zuzuhören sondern live dabei zu sein.
Während andere Produktionen in Hörbuchform mit Erzähler produziert wurden, lebt die Geschichte hier von den Dialogen der Freunde. Jeweils einer von ihnen berichtet den anderen von einer unheimlichen Geschichte, die er selbst miterlebt hat, wodurch sie, durch Zwischenfragen und Einwürfe, noch lebendiger wirkt.

In Folge 6 "Das gemiedene Haus" wird erneut eine Geschichte erzählt, die subtilen Grusel auslöst. Dabei wird auf großen Horror oder Schockmomente verzichtet, trotzdem ist der Hörer gefesselt und klebt an der Szenerie.

In den Rollen der Lovecraft 5 sind Uve Teschner, Lutz Mackensy, Florian Hoffmann, Markus Pfeiffer und Julian Tennstedt zu hören. Sie alle überzeugen restlos in ihren Rollen und können das subtile Grauen bestens transportieren.
Sie spielen hervorragend zusammen und es gelingt ihnen mühelos, dem Hörer den ein oder anderen Gänsehautschauer über den Rücken zu jagen.
Die gezielte Soundkulisse tut ihr Übriges, den Hörer in eine schaurige Grundstimmung zu versetzen, Geräusche sind passgenau platziert und die musikalische Untermalung sitzt.

Zu haben ist das Hörspiel als Audio-Download mit einer wunderbar zur Geschichte passenden Länge von 55 Minuten.

Fazit
Die Lovecraft 5 bescheren uns Lovecrafts klassische Horrorgeschichten im neuen Gewand - gruselig, mit morbidem Charme und Gänsehautfaktor sollten sie in keiner mutigen Audiothek fehlen.
Ganz klar die volle Punktzahl.



AS für HBJ
Quelle Inhalte und Bilder www.facebook.com/ContendoMedia