Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

The Lovecraft 5 (1)

Das Bild im Haus


Julie Hoverson nach H.P. Lovecraft
Sprecher Uve Teschner, Lutz Mackensy, Markus Pfeiffer, Florian Hoffmann, Julian Trennstedt, Robin Brosch, Melanie Manstein
Audio-Download, ca. 44 Min.
erschienen bei Contendo Media
ISBN 978-3-967622-344

Inhalt
Willkommen im Club der Lovecraft 5! Tauchen Sie mit den Freunden Charles, Herbert, Warren, Edward und Richard ein in die düstere Atmosphäre Neuenglands. Dort, wo in rätselhaften Geschichten das Grauen H.P. Lovecrafts zu neuem, unheimlichem Leben erweckt wird....

„Ich erinnere mich noch genau... Gefangen in einem heften Sturm, mitten in finsterer Nacht. Da schien jeder Unterschlupf besser zu sein, als keiner. Oder? - Doch als ich dort, in dem abgelegenen, heruntergekommenen Haus am Rande der Zivilisation, dem alten Mann begegnete, begann für mich eine Nacht voller Schrecken. Denn manchmal erwartet das schlimmste Grauen in der einfachsten Hütte...“

Morbider Charme, wohlige Gänsehaut. Bekannte und beliebte Synchronstimmen, orchestraler Soundtrack und alptraumhaft-realistische Sounds. Willkommen zu einem fesselnden Hörspiel-Erlebnis! Willkommen im Club der Lovecraft 5!

Meinung
Willkommen im Club der Lovecraft 5! Tauchen Sie mit den Freunden Charles, Herbert, Warren, Edward und Richard ein in die düstere Atmosphäre Neuenglands. Dort, wo in rätselhaften Geschichten das Grauen H.P. Lovecrafts zu neuem, unheimlichem Leben erweckt wird....

„Ich erinnere mich noch genau... Gefangen in einem heften Sturm, mitten in finsterer Nacht. Da schien jeder Unterschlupf besser zu sein, als keiner. Oder? - Doch als ich dort, in dem abgelegenen, heruntergekommenen Haus am Rande der Zivilisation, dem alten Mann begegnete, begann für mich eine Nacht voller Schrecken. Denn manchmal erwartet das schlimmste Grauen in der einfachsten Hütte...“

H.P. Lovecraft ist bekannt für seine Geschichten, die mit subtilem Grusel dem Hörer Gänsehaut und Alpträume bescheren. Fünf dieser Geschichten hat man sich nun bei Contendo Media vorgenommen, um sie in Zusammenarbeit mit Autorin Julie Hoverson zu neuem Leben in Hörspielform zu erwecken. Herausgekommen ist dabei der Club der Lovecraft 5, in dem sich fünf Freunde gegenseitig Horrorgeschichten erzählen, bei denen der Hörer schnell den Eindruck gewinnt, nicht nur zuzuhören sondern live dabei zu sein.
Während andere Produktionen in Hörbuchform mit Erzähler produziert wurden, lebt die Geschichte hier von den Dialogen der Freunde. Jeweils einer von ihnen berichtet den anderen von einer unheimlichen Geschichte, die er selbst miterlebt hat, wodurch sie, durch Zwischenfragen und Einwürfe, noch lebendiger wirkt.

In Folge 1 "Das Bild im Haus" erzählt Charles von einer Reise. Während eines Unwetters sucht er Zuflucht in einem heruntergekommenen Haus. Dort entdeckt er ein Buch mit grauenhaften Bildern von blutigen, kannibalischen Rituale, das ihn sowohl erschüttert, zugleich aber fasziniert. Als der Besitzer des Hauses auftaucht, kommen die beiden ins Gespräch über das Buch und Charles beschleicht ein grauenhafter Verdacht über seinen Gastgeber, der sich nach und nach zu bestätigen scheint.

Als Charles, Hauptfigur in "Das Bild im Haus" ist Uve Teschner zu hören. Er überzeugt restlos in seiner Rolle und kann das subtile Grauen bestens transportieren.
In weiteren Rollen sind u.a. Lutz Mackensy, Florian Hoffmann, Markus Pfeiffer und Julian Tennstedt zu hören.
Der komplette Cast spielt hervorragend zusammen und es gelingt ihm mühelos, dem Hörer den ein oder anderen Gänsehautschauer über den Rücken zu jagen.
Die gezielte Soundkulisse tut ihr Übriges, den Hörer in eine schaurige Grundstimmung zu versetzen, Geräusche sind passgenau platziert und die musikalische Untermalung sitzt.

Das Cover zeigt einen unheimlichen, düsteren Mann im langen Mantel. Hinter ihm in dem schummrigen Haus ist eine große Blutlache zu sehen, die von der Decke tropft.
Zu haben ist das Hörspiel als Audio-Download mit einer wunderbar zur Geschichte passenden Länge von 44 Minuten.

Fazit
Die Lovecraft 5 bescheren uns Lovecrafts klassische Horrorgeschichten im neuen Gewand - gruselig, mit morbidem Charme und Gänsehautfaktor sollten sie in keiner mutigen Audiothek fehlen.
Ganz klar die volle Punktzahl und eine Hörempfehlung.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.contendomedia.de