Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

The Chain

Durchbrichst du die Kette, stirbt dein Kind


Von Adrian McKinty
Sprecherin Sandra Borgmann
1 MP3-CD, ca. 11h 30m
Erschienen bei Der Audio Verlag
ISBN 978-3742412058


Inhalt
Für die alleinerziehende Rachel wird ein Albtraum wahr, als ihre Tochter eines Morgens auf dem Weg zur Schule verschwindet. Wurde sie entführt? Tatsächlich wird Rachel kurz darauf von einer Frau kontaktiert, die sich als Kylies Kidnapperin zu erkennen gibt und ebenfalls Mutter eines entführten Kindes ist. Sie ist Teil des perfiden Netzwerks »The Chain«. Und sie hat Rachel auserwählt, die Kette weiterzuführen. Denn wenn sie Kylie lebend wiedersehen will, muss Rachel eine Menge Lösegeld auftreiben – doch vor allem muss sie ihrerseits ein Kind entführen. Ein außergewöhnlich packender und raffinierter Thriller, der bis zuletzt mit den Ängsten der Hörer spielt.

Meinung
Für die alleinerziehende Rachel wird ein Albtraum wahr, als ihre Tochter eines Morgens auf dem Weg zur Schule verschwindet. Wurde sie entführt? Tatsächlich wird Rachel kurz darauf von einer Frau kontaktiert, die sich als Kylies Kidnapperin zu erkennen gibt und ebenfalls Mutter eines entführten Kindes ist. Sie ist Teil des perfiden Netzwerks »The Chain«. Und sie hat Rachel auserwählt, die Kette weiterzuführen. Denn wenn sie Kylie lebend wiedersehen will, muss Rachel eine Menge Lösegeld auftreiben – doch vor allem muss sie ihrerseits ein Kind entführen. Ein außergewöhnlich packender und raffinierter Thriller, der bis zuletzt mit den Ängsten der Hörer spielt.

Die Inhaltsangabe verspricht einen spannenden Plot und bringt eigentlich alles mit, was das Krimiliebhaberherz begehrt: Ein entführtes Kind, eine alleinerziehende Mutter, die alles für ihr Kind riskiert, noch dazu ein Lösegeld, das es in sich hat, nämlich ein neuer „Platzhalter“ für das Entführungsopfer, das freigelassen wird, sobald diese beiden Forderungen erfüllt sind. Eine Vorgehensweise, wie bei dem altbekannten Kettenbrief. Und wer die Kette unterbricht, muss mit den schlimmsten Konsequenzen rechnen, nur das sie hier real sind.
Der Großteil der Geschichte besteht daraus, das Leiden und die Ohnmacht der Mutter zu beschreiben, die natürlich nachvollziehbar sind, jedoch nicht in dieser Überlänge, da war es zeitweilig schon etwas schwierig durchzuhalten. Zusätzlich jagte ein Klischee das nächste, wie auch die Love Story, die scheinbar unvermeidbar war. Ein wenig Zeit wird auch den Tätern gegönnt, ihren Motiven und Traumata, leider gibt es auch hier wieder jede Menge Klischees, die man schon anderswo gehört hat und wenig Überraschungen oder Raffinesse bereit halten – schade!
Autor Adrian McKinty hat sich zwar mit „The Chain“ auf die Bestseller-Liste der New York Times platziert, scheinbar ist das jedoch kein Gütesiegel für Qualität, an dieser mangelt es der Story leider.

Sprecherin Sandra Borgmann ist das große Plus dieser Produktion. Sie legt sich 100%ig ins Zeug und schafft Atmosphäre. Ihre Art zu lesen hat mir gut gefallen und war in jeder Hinsicht stimmig.

Das Cover in markanten Rot- und Schwarztönen springt sofort ins Auge und macht neugierig auf den Inhalt.
Verpackt ist die MP3-CD in einem Digipac aus Pappe, das im Inneren die Produktionsdaten enthält.

Fazit
Krimi ohne besondere Überraschungen oder Finesse, wer leichte Kost mag, ist hier jedoch gut bedient. Die Pluspunkte gibt es von uns für die stimmige Produktion und die tolle Sprecherin – drei von fünf Punkten.


AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.der-audio-verlag.de