Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Taste of Love

Rezept fürs Happy End



Poppy J. Anderson
Sprecherin Cathlen Gawlich
4 Audio-CDs, 253 Min.
erschienen bei Lübbe Audio
ISBN 978-3-7857-5748-2

Inhalt
Wie ist ihr Chef nur auf diese Idee gekommen? Journalistin Vicky soll undercover recherchieren – ausgerechnet in einem Kochkurs für Männer! Gegen ein ordentliches Steak hat Vicky zwar nichts einzuwenden, gegen ihren überheblichen Kochpartner Mitch dafür umso mehr. Als es zwischen Töpfen und Pfannen richtig heiß hergeht, muss Vicky sich jedoch eingestehen, dass sie auch den Mann neben sich ganz schön scharf findet. Ob seine Küsse genauso unwiderstehlich schmecken wie sein Pecan Pie?

Meinung
Wie ist ihr Chef nur auf diese Idee gekommen? Journalistin Vicky soll undercover recherchieren – ausgerechnet in einem Kochkurs für Männer! Gegen ein ordentliches Steak hat Vicky zwar nichts einzuwenden, gegen ihren überheblichen Kochpartner Mitch dafür umso mehr. Als es zwischen Töpfen und Pfannen richtig heiß hergeht, muss Vicky sich jedoch eingestehen, dass sie auch den Mann neben sich ganz schön scharf findet. Ob seine Küsse genauso unwiderstehlich schmecken wie sein Pecan Pie?

"Rezept fürs Happy End" ist der fünfte Teil der Taste of Love-Reihe um die Köche von Boston von Poppy J. Anderson. Mir haben schon die ersten Bände gut gefallen und auch dieser hat mich nicht enttäuscht. Wer die ersten Bände nicht kennt, kann aber problemlos einsteigen, da die Hörbücher jedes Mal die Geschichte anderer Protagonisten erzählen, es lohnt sich aber, alle zu hören.

Autorin Poppy J. Anderson hat einen wundervoll leichten Stil, der mit viel Humor und einer Prise Erotik gewürzt ist. Sie versteht es mühelos, ihre Hörer von Anfang an in den Bann zu ziehen und ihre vielschichtigen Charaktere so anzulegen, dass man immer mehr von ihnen erfahren möchte. Ihre Dialoge machen Spaß und besonders Vickys Humor hat mir viel Spaß bereitet. Schade, dass die Reihe mit diesem Band schon beendet wird, ich hätte gern noch mehr Geschichten gehört.

Gelesen wird die Geschichte von Cathlen Gawlich, deren frische Stimme sehr gut zur Story passt. Sie ist bekannt als Synchronsprecherin aus Filmen wie „Bad Teacher“ oder „Die Tribute von Panem“ und wirkte an vielen preisgekrönten Hörbüchern mit. Sie verleiht den Akteuren sehr gut Stimme und kann die Emotionen sehr gut transportieren.

Das Cover in schwarz zeigt den Titel, der von Gewürzen und Speisen umgeben wird. Diese kleinen Details passen hervorragend zur Geschichte und sprechen sofort an.
Verpackt sind die vier CDs in einem Digipak aus Pappe, das im Inneren kurze Informationen zu Autorin und Sprecherin enthält.

Fazit
Leichte, romantische Story, die viel Spaß macht und von ihren großartigen Charakteren und Dialogen lebt.
Von uns gern die volle Punktzahl und eine Hörempfehlung für die komplette Taste of Love-Reihe.




AS für HBJ
Quelle Inhalte und Bilder www.luebbe.de