Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Stella und der Mondscheinvogel



von Catherine Fisher
Sprecher Uve Teschner
1 MP3-CD, 4h 10m
erschienen bei Argon Hörbuch
ISBN 978-3839842645

Inhalt
Schneefunkeln und Magieglitzern
Als das Waisenmädchen Stella auf einem zugigen Bahnhof ein seltsames Paket mit einem alten Spielzeugvogel in die Hand gedrückt bekommt, ist das der Beginn eines großen Abenteuers. Stella ist auf dem Weg in ein neues Leben bei entfernten Verwandten. Doch das Herrenhaus steht leer, nur zwei Bedienstete empfangen sie. Die Familie ist in Trauer, denn ihr Sohn Tomos ist auf mysteriöse Weise verschwunden. Zusammen mit dem Spielzeugvogel, der magisch zum Leben erwacht, und bewaffnet mit einer machtvollen Schneekugel, macht Stella sich auf die Suche nach Tomos. Und betritt eine phantastische Welt aus Eis und Schnee …

Meinung
Als das Waisenmädchen Stella auf einem zugigen Bahnhof ein seltsames Paket mit einem alten Spielzeugvogel in die Hand gedrückt bekommt, ist das der Beginn eines großen Abenteuers. Stella ist auf dem Weg in ein neues Leben bei entfernten Verwandten. Doch das Herrenhaus steht leer, nur zwei Bedienstete empfangen sie. Die Familie ist in Trauer, denn ihr Sohn Tomos ist auf mysteriöse Weise verschwunden. Zusammen mit dem Spielzeugvogel, der magisch zum Leben erwacht, und bewaffnet mit einer machtvollen Schneekugel, macht Stella sich auf die Suche nach Tomos. Und betritt eine phantastische Welt aus Eis und Schnee …

Ein schönes Märchen, das zunächst ein wenig an "Der geheime Garten" erinnert, dann jedoch in eine völlig andere Richtung geht, ist "Stella und der Mondscheinvogel". Neben einer phantasievollen Geschichte mit vielen schönen Details hat mir besonders das Zusammenspiel zwischen Stella und dem Mondscheinvogel gefallen. Der Vogel, der mit seiner schroffen, leicht unverschämten, aber trotzdem liebevollen Art punkten konnte, gefiel mir sofort und ich habe ihn schnell ins Herz geschlossen. Das winterliche Setting, die allgegenwärtig spürbare Magie und der sehr einfühlsame Stil der Autorin machen dieses Hörbuch zu etwas ganz Besonderem.

Uve Teschners Stimme nimmt die Hörer mit in fantastische Welten. Er begeistert als warmer Erzähler und lässt gleichzeitig die klirrend kalte Spannung von Stellas Geschichte erklingen. Besonders die Stimmlage des Mondscheinvogels ist ihm glänzend gelungen, ein Fest für die Ohren.

Fazit
"Stella und der Mondscheinvogel" ist eine herzerwärmend schöne und magische Geschichte, die mir sehr gut gefallen hat und die kleinen bis großen Hörern viel Freude bereitet.
Von uns gibt es gern die volle Punktzahl und eine unbedingte Hörempfehlung für die Freunde von Geschichten mit viel Magie und Phantasie.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.argon-verlag.de