Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Sinclair - Dead Zone (05)

Schuld
Staffel 1


Hörspiel
Dennis Ehrhardt, Sebastian Breidbach
Sprecher Stephanie Kellner, Robert Kotulla, Gerrit Schmidt-Foß, Peter Kaempfe, Bianca Krahl, Daniela Hoffmann, Johannes Steck, Peter Matic u.a.
2 Audio-CDs, ca. 85 Min.
erschienen bei Lübbe Audio
ISBN 978-3-7857-5575-4

Inhalt
Ein geheimnisvolles Artefakt auf dem Meeresgrund.
Eine rätselhafte Mordserie. Die Opfer sind bestialisch entstellt.
Eine uralte Macht, die nicht von dieser Welt zu sein scheint.
Und ein Mann, der im Kampf gegen das Böse seine Berufung findet: John Sinclair.

»Sinclair – Dead Zone« ist der Auftakt der neuen Serie SINCLAIR und erzählt die Entstehungsgeschichte von John Sinclair – völlig neu und von Anfang an. Noch nie war Sinclair zeitgenössischer, unheimlicher und düsterer.

Ideal für Neueinsteiger

Meinung
Detective Inspector John Sinclair ist tot – und die Umstände seines Todes werden mit jedem Tag der Ermittlungen rätselhafter! Detective Sergeant Zuko Gan und seine neue Partnerein Detective Constable Shao geraten auf die Spur eines Killers, der angeblich einer riesigen Spinne ähnelt... mit dem Kopf eines Menschen!

»Sinclair Dead Zone« ist der Auftakt der neuen Serie SINCLAIR und erzählt die Entstehungsgeschichte von John Sinclair völlig neu und von Anfang an. Noch nie war SINCLAIR zeitgenössischer, unheimlicher und düsterer.
Natürlich ist John Sinclair ein Begriff, gerade in der Hörspielszene und es gibt viele Fans der Reihe. Umso spannender ist es, mehr über den Geisterjäger zu erfahren und ein Neustart der Reihe ist eine gute Möglichkeit für Neueinsteiger.

Die Geschichte an sich spricht schnell an und zieht den Hörer in den Bann, weil sie so ganz anders ist, als die bisher erschienenen Hörspiele. Natürlich ist der Fall auch hier wieder übernatürlich und präsentiert einiges an Mysterien und Rätseln, wird aber zunächst ganz rational angegangen.
Die Figuren – allen voran Zuko und Shao – sind vielschichtig gezeichnet, auch wenn hier der Fokus klar auf Shao liegt, doch selbst anfänglich eher klischeebelastet wirkende Nebenfiguren erlangen zunehmend Profil. Dies ist zwischenzeitlich der fünfte der sechs Teile und ich muss sagen, die Reihe hat mich nicht enttäuscht. Der Spannungsbogen hält sich konstant und gerade weil die Charaktere hier so ganz anders dargestellt werden, bleibt der Plot durchweg spannend.
Die Geschichte ist noch ganz am Anfang, bis jetzt aber schon sehr gelungen und hörenswert, auch wenn John Sinclair selbst noch gar nicht in Aktion war. Nichtsdestotrotz haben wir hier aber ein Hörspiel mit Potenzial, auf dessen Fortgang ich gespannt bin und von dem ich hoffe, dass es über die sechs Teile hinaus fortgeführt wird.

Der Sprechercast ist gut besetzt und überzeugt mit Sprechleistung, Stimmung und Atmosphäre. Das Zusammenspiel ist gelungen und die Rollen authentisch wider gegeben. In der Rolle des John Sinclair ist Torben Liebrecht zu hören, der seiner Rolle das genau richtige Flair verleiht. In weiteren Rollen sind Stephanie Kellner, Robert Kotulla, Gerrit Schmidt-Foß, Peter Kaempfe, Bianca Krahl, Daniela Hoffmann, Johannes Steck, Peter Matic und viele andere zu hören.
Die Soundkulisse ist mit Geräuschen und musikalischer Untermalung sehr gelungen und unterstreicht die Handlung.

Das weiße Cover zeigt den Titel „Sinclair“ in auffälligen roten Buchstaben. Die Rückenpartie eines Mannes ist zu erkennen. Zeichnung und Stil machen sofort neugierig auf den Inhalt und springen direkt ins Auge.
Verpackt sind die zwei CDs in einem Jewelcase zum Klappen. Im Booklet finden sich neben den Cast- und Produktionsdaten auch viele Szenen aus der Geschichte, anschaulich dargestellt mit Bildern.

Fazit
Auch der fünfte Teil der Reihe "Sinclair - Dead Zone" ist gelungen, gerade durch die Spieldauer der zwei CDs kommt die Geschichte ein gutes Stück voran, so dass die Spannung steigt. Story und Sprecher liefern ein gutes Gesamtpaket ab, so dass wir fünf von fünf Punkten vergeben.




AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.luebbe.de