Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Sherlock & Watson - Folge 8

Neues aus der Baker Street
Die Bestie von Gripen oder Der Hunder der Baskervilles


Hörspiel
Viviane Koppelmann
mit Johann von Bülow, Florian Lukas, Peter Jordan u.v.a.
2 Audio-CDs, 1h 51m
erschienen bei DAV
ISBN 978-3742417916

Inhalt
Dr. Waston wird von Alpträumen aus seiner Zeit in Afghanistan geplagt. Um für ein wenig Abwechslung zu sorgen, meldet Sherlock Holmes das Ermittlerduo für einen Detektivwettbewerb im Hause der Baskervilles an. Es soll nichts weniger als der beste Detektiv des Landes gefunden werden. Bei dem Wettstreit stoßen Sherlock & Watson auf einen alten Fluch, mit dem die Familie Baskerville belegt sein soll. Und auf eine Bestie, die nachts ihr Unwesen treibt und junge Frauen anfällt. Eine Bestie, die furchterregender ist als alles, was die beiden sich bislang vorstellen konnten…

Meinung
Dr. Waston wird von Alpträumen aus seiner Zeit in Afghanistan geplagt. Um für ein wenig Abwechslung zu sorgen, meldet Sherlock Holmes das Ermittlerduo für einen Detektivwettbewerb im Hause der Baskervilles an. Es soll nichts weniger als der beste Detektiv des Landes gefunden werden. Bei dem Wettstreit stoßen Sherlock & Watson auf einen alten Fluch, mit dem die Familie Baskerville belegt sein soll. Und auf eine Bestie, die nachts ihr Unwesen treibt und junge Frauen anfällt. Eine Bestie, die furchterregender ist als alles, was die beiden sich bislang vorstellen konnten…

Mit der Hörspielserie um Sherlock & Watson hat sich Der Audio Verlag auf neues Terrain vorgewagt. In Kooperation mit dem Team von artinhalt und unter der künstlerischen Leitung des renommierten Hörspielregisseurs Leonhard Koppelmann wurde die Idee zu einer modernen Sherlock-&-Watson-Hörspielserie geboren. Von der Idee bis zur Umsetzung ging viel Zeit ins Land: Gemeinsam mit den Autoren von artinhalt – Viviane Koppelmann, Felix Partenzi und Nadine Schmid – wurde so lange an den Hörspiel-Drehbüchern geschoben, gewackelt und gerückt, bis alles saß und Sherlock & Watson in neuem Glanz erstrahlten.

Nachdem schon die ersten Teile ein großer Erfolg waren, legt DAV nun nach einiger Wartezeit mit Fall 8 nach. Aber diese Wartezeit hat sich gelohnt, der Fall kann erneut auf ganzer Linie überzeugen.
Die typische, leicht versnobte Art von Holmes versetzt ins London der Neuzeit, die auf alle Annehmlichkeiten der neuesten Technik zurückgreift, ist eine hervorragende Kombination und macht beim Hören Spaß.
Die Verknüpfung aus spannender Geschichte, fesselnden Dialogen, Geräuschen und atmosphärischer Musik verbindet sich zu einem unglaublich fesselnden Hörspiel.
Aber nicht nur die Story ist überaus spannend, auch die Machart, in der Form von Blog-Einträgen, bei denen das Publikum mit Kommentaren reagiert, ist ansprechend, aktuell und macht Spaß.

Mit Johann von Bülow als Sherlock Holmes und Florian Lukas als John Watson, ist es DAV gelungen zwei der bekanntesten und beliebtesten Schauspieler Deutschlands für die Hörspielserie zu gewinnen. Johann von Bülow ist dem breiteren Publikum insbesondere durch Filme wie »Kokowääh« und »Elser« – sowie seine Fernsehauftritte, u. a. in den Serien »Tatort« und »Mord mit Aussicht« bekannt. Florian Lukas konnte man auf der großen Kinoleinwand im Wes-Anderson-Film »The Grand Budapest Hotel« sehen.
Beide Sprecher sind DAV schon durch andere Produktionen verbunden und waren von Anfang an Feuer und Flamme für das Projekt. Mit dieser Begeisterung für Plot und Figuren haben die beiden eine wahre Meisterleistung vollbracht und erwecken Sherlock & Watson und ihre unnachahmliche Dynamik als Detektivpaar beeindruckend zum Leben.
Sprecher dieses berühmten Paares zu sein, ist kein einfaches Erbe, das die beiden jedoch grandios und ohne Makel umgesetzt haben. Sie sprechen atmosphärisch und führen wahre Dialoge, da gibt es nichts zu meckern, diese Umsetzung ist glänzend.

Fazit
Hervorragendes Hörspiel, das mit Story, Produktion, Sprechern und einer überaus gelungenen Kombination zwischen Moderne und klassischem Holmes-Charakter überzeugen kann.
Volle Punktzahl, wer hier nicht reinhört, verpasst ein grandioses Hörspiel!



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.der-audio-verlag.de