Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Seven (01)

Das Ende aller Tage
Unheimliche Vorzeichen


Tascha Grey
Sprecher Wolfgang Condrus, Julien Haggége, Gabrielle Pietermann, Ursula Hugo, Marcus Off, Engelbert von Nordhausen, Florian Clyde, Sandrine Mittelstädt u.a.
1 Audio-CD, ca. 62 Min.
erschienen bei Romantruhe
ISBN 9783864735165

Inhalt
Eine Gruppe von Menschen, ein Psychologiestudent, eine Ballett-Tänzerin, eine Parapsychologin und ihr undurchsichtiger Liebhaber, ein Kleinkrimineller, ein Hobby Esoteriker und ein Soziopath, werden in unheimliche und merkwürdige Ereignisse gezogen. Schon bald müssen sie feststellen, dass diese Vorkommnisse nicht zufällig geschehen, sondern höhere Mächte im Hintergrund die Fäden ziehen. Denn es gilt die Auslöschung allen Lebens zu verhindern.
Seven - Das Ende aller Tage ist eine epische Erwachsenen-Hörspielerzählung, im Stil von komplexen HBO und Netflix Serien. Eine fesselnde Mystery Geschichte mit surrealen Elementen (David Lynchs Twin Peaks lässt grüßen) und einer enormen Prise schwarzen Humor im Quentin Tarantino Style. Mit den großen Synchron Sprechern aus Film und Fernsehen besetzt.

Meinung
Eine Gruppe von Menschen, ein Psychologiestudent, eine Ballett-Tänzerin, eine Parapsychologin und ihr undurchsichtiger Liebhaber, ein Kleinkrimineller, ein Hobby Esoteriker und ein Soziopath, werden in unheimliche und merkwürdige Ereignisse gezogen. Schon bald müssen sie feststellen, dass diese Vorkommnisse nicht zufällig geschehen, sondern höhere Mächte im Hintergrund die Fäden ziehen. Denn es gilt die Auslöschung allen Lebens zu verhindern.
Seven - Das Ende aller Tage ist eine epische Erwachsenen-Hörspielerzählung, im Stil von komplexen HBO und Netflix Serien. Eine fesselnde Mystery Geschichte mit surrealen Elementen (David Lynchs Twin Peaks lässt grüßen) und einer enormen Prise schwarzen Humor im Quentin Tarantino Style. Mit den großen Synchron Sprechern aus Film und Fernsehen besetzt.

Eine fesselnde Mystery Geschichte mit surrealen Elementen wurde vom Verlag versprochen und der hat hier nicht übertrieben. Auch wenn der Start ein wenig gemächlich ist, lässt sich schnell erahnen, dass hier eine großartige Geschichte mit vielen Nebenplots erzählt wird, der es nicht an Mystery und Verschwörungstheorien mangelt. Auch zieht das Tempo nach der Vorstellung der Figuren schnell an und es entwickelt sich ein konstanter Spannungsbogen. Die teils skurrilen Charaktere, ergänzen sich hervorragend und leben von ihren authentischen Dialogen.

Die Sprecher machen ihre Sache allesamt sehr gut. Besonders gefallen hat mir Engelbert von Nordhausen als leicht verwirrtes übernatürliches Wesen. Aber auch Philine Peters-Arnolds, die eine religiös fanatische Mutter zum Besten gibt, spielt überzeugend und echt.
Musik- und Soundkulisse sind überzeugend und stützen die Atmosphäre.

Das Cover mit rostbraunem Hintergrund zeigt ein Pentagramm, in dessen Mitte die Folgenummer zu sehen ist.
Verpackt ist die CD in einem Jewelcase aus Kunststoff, das im Inneren die Cast- und Produktionsdaten enthält.

Fazit
Tolle erste Folge und spannender Einstieg in die Reihe, der definitiv Lust auf mehr macht.
Von uns gern die volle Punktzahl.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.romantruhe.de