Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Schweigende See

John Benthiens siebter Fall
Nordsee-Krimi


von Nina Ohlandt
Sprecher Reinhard Kuhnert
6 Audio CDs
erschienen bei Lübbe Audio
ISBN 978-3785780121

Inhalt
Am Strand von Sylt wird die Leiche einer Frau gefunden, die erst seit Kurzem auf der Insel lebte. Wer könnte ihr nach dem Leben getrachtet haben, fragt sich Hauptkommissar John Benthien. Denn schon einmal wurde ein Anschlag auf sie verübt. Benthiens Ermittlungen werden komplizierter als gedacht, denn der Mord führt ihn zu einem bislang unbekannten Ereignis der deutsch-deutschen Vergangenheit, das manche Menschen gerne für immer verbergen würden. Und zu seinem Entsetzen spielt auch sein Vater dabei eine nicht unwesentliche Rolle.

Meinung
Am Strand von Sylt wird die Leiche einer Frau gefunden, die erst seit Kurzem auf der Insel lebte. Wer könnte ihr nach dem Leben getrachtet haben, fragt sich Hauptkommissar John Benthien. Denn schon einmal wurde ein Anschlag auf sie verübt. Benthiens Ermittlungen werden komplizierter als gedacht, denn der Mord führt ihn zu einem bislang unbekannten Ereignis der deutsch-deutschen Vergangenheit, das manche Menschen gerne für immer verbergen würden. Und zu seinem Entsetzen spielt auch sein Vater dabei eine nicht unwesentliche Rolle.

Gerade noch genießen Hauptkommissar John Benthien und seine Kollegin und Freundin Lilly Velasco die Sonne in den Dünen, da klingelt Johns Handy und kündigt den Fall einer verbrannten, unkenntlichen Leiche an. Natürlich nimmt das Team sofort die Ermittlungen auf, die sich dieses Mal als ziemlich schwierig entpuppen.
Der inzwischen siebte Fall für John Benthien ist überaus spannend und wird seinen Vorgängern damit mehr als gerecht. Autorin Nina Ohlandt führt viele verschiedene Handlungsstränge geschickt zusammen und knüpft daraus eine Geschichte, die nicht von Anfang an zu durchschauen ist. Der Spannungsbogen hält sich konstant und erlebt diverse kleine Spitzen. Auch die Protagonisten sind der Autorin wunderbar geglückt, sie sind detailreich erdacht und wirken in ihrem Tun authentisch. Ich bin schon jetzt sehr gespannt auf den nächsten Band der Reihe.

Sprecher Reinhard Kuhnert hat sein Handwerk an der Theaterhochschule und am Literaturinstitut in Leipzig erlernt. Mit viel Gespür für Spannung vertont er die Fälle von Hauptkommissar John Benthien und seinem Team und ist schnell ein fester Bestandteil des Ensembles um Benthien geworden, den man nicht mehr missen möchte. Geschickt schafft er Atmosphäre und steigert die Spannung.

Das Cover zeigt die Nordsee unter einem regengrauen Himmel. Über einem einsamen Ruderboot schwebt eine Möwe, im Hintergrund ist ein Leuchtturm zu sehen. Das Cover wirkt düster und bedrohlich und passt damit sehr gut zu der spannenden Kriminalgeschichte.
Verpackt sind die sechs CDs in einem Digipac aus Pappe, das im Inneren neben den Produktionsdaten kurze Informationen zu Autorin und Sprecher enthält.

Fazit
Durchdachter, nicht leicht zu durchschauender Krimi, der mit Protagonisten, Sprecher und Produktion punkten kann.
Wir vergeben gern die volle Punktzahl.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.luebbe.de