Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Schlüssel 17


von Marc Raabe
Sprecher Sascha Rotermund
2 MP3-CDs, 682 Min.
erschienen bei Hörbuch Hamburg
ISBN 978-3957130938

Inhalt
In der Kuppel des Berliner Doms hängt eine grausam zugerichtete Tote mit schwarzen Flügeln: Es ist die prominente Dompfarrerin Dr. Brigitte Riss. Um den Hals trägt sie einen Schlüssel. In den Griff ist die Zahl 17 geritzt. Tom Babylon vom LKA will diesen Fall um jeden Preis. Denn mit diesem Schlüssel verschwand vor vielen Jahren seine kleine Schwester Viola. Doch Tom bekommt eine unliebsame Partnerin für die Ermittlungen. Die Psychologin Sita Johanns fragt sich schon bald, wer in diesem Fall mehr zu verbergen hat: Tom oder der Mörder, der sie beide erbarmungslos vor sich hertreibt.
Der erste Fall für Tom Babylon!

Meinung
In der Kuppel des Berliner Doms hängt eine grausam zugerichtete Tote mit schwarzen Flügeln: Es ist die prominente Dompfarrerin Dr. Brigitte Riss. Um den Hals trägt sie einen Schlüssel. In den Griff ist die Zahl 17 geritzt. Tom Babylon vom LKA will diesen Fall um jeden Preis. Denn mit diesem Schlüssel verschwand vor vielen Jahren seine kleine Schwester Viola. Doch Tom bekommt eine unliebsame Partnerin für die Ermittlungen. Die Psychologin Sita Johanns fragt sich schon bald, wer in diesem Fall mehr zu verbergen hat: Tom oder der Mörder, der sie beide erbarmungslos vor sich hertreibt.
Der erste Fall für Tom Babylon!

Der erste Fall für Tom Babylon und gleich ein großartiger Auftakt, der mich schon jetzt auf weitere Teile vorfreuen lässt. Mein Anspruch an Kriminalthriller ist recht groß und zu viele habe ich in letzter Zeit gehört, in denen leider viel zu schnell zu erahnen war, wer der Mörder ist und wie sich der Fall auflöst. Das ist hier ganz anders, nicht nur, dass der Fall gleich großartig einsteigt, die konstante Spannung kann sich durch den ganzen Thriller halten und das ist bei knapp zwölf Stunden Laufzeit wirklich enorm. Die Spurensuche gestaltet sich plastisch und fesselnd und auch die Charaktere punkten durch Vielschichtigkeit. Der Erzählstil ist mitreißend und in der Sprache angenehm und flüssig. Es gibt zwar grausige Morde, die jedoch nicht mit zu vielen blutrünstigen Details ausgeschmückt werden, so dass sich zwar ein klares Bild, jedoch keine Sturzbäche aus Blut ergeben. Hier gibt es einfach nichts zu meckern, ein unglaublich spannender Psychothriller, der mitreißt. Für mich sind Sita und Tom ein wunderbares Ermittlerduo, von dem es hoffentlich bald mehr zu hören gibt.

Gelesen wird „Schlüssel 17“ von Sascha Rotermund, der genau den richtigen Ton für den Serienauftakt findet und hoffentlich auch in den folgenden Teilen einliest. Der bekannte Synchronsprecher, der u.a. Benedict Cumberbatch seine Stimme leiht, liest voller Inbrunst und reißt den Hörer mit in die Handlung. Ein Hörgenuß!

Das Cover in schwarz zeigt nur die titelgebende „17“ und eine weiße Feder, die eine wichtige Rolle im Buch spielt. Das Cover wirkt ansprechend, macht neugierig und passt sehr gut zur Geschichte.
Verpackt sind die beiden MP3-CDs in einem Digipac aus Pappe, das im Inneren kurze Informationen zu Autor und Sprecher und den beiden Hauptfiguren präsentiert.

Fazit
Hochspannender Kriminalthriller, der mit gut durchdachter Handlung, charismatischen Figuren und einem tollen Sprecher restlos überzeugen kann.
Volle Punktzahl.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.hoerbuch-hamburg.de