Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Professor van Dusen und der lachende Mörder

Neue Fälle - Folge 18


Marc Freund
Sprecher Bernd Vollbrecht, Nicolai Tegeler, Vera Bunk, Stefan Gossler, Rubina Nath, Peter Flechtner Harry Kühn, Reinhard Kuhnert u.a.
1 Audio CD, 56 Min.
erschienen bei Allscore
ASIN B07NN37WCJ

Inhalt
Hutchinson Hatch wird ein wichtiges Beweisstück in einem laufenden Mordprozess zugespielt. Sofort begibt er sich damit an den Gerichtshof, wo der des Mordes angeklagte Marvin Costello allerdings freigesprochen wird. Hatch wird von diesem ausgelacht und verhöhnt. Doch damit nicht genug: Nicht einmal Professor van Dusen scheint sich für diesen Fall zu interessieren. Hatch und seine Freundin Penny sind fest entschlossen, den Fall aufzuklären und ermitteln auf eigene Faust. Schnell stellen sie fest, dass Costello und dessen neue Freundin Estelle von zahlreichen Geheimnissen umgeben sind, die für Hatch und Penny nur einen Schluss zulassen: Marvin Costello steht kurz davor, einen weiteren Mord zu begehen. Kann Professor van Dusen Schlimmeres verhindern?

Meinung
Hutchinson Hatch wird ein wichtiges Beweisstück in einem laufenden Mordprozess zugespielt. Sofort begibt er sich damit an den Gerichtshof, wo der des Mordes angeklagte Marvin Costello allerdings freigesprochen wird. Hatch wird von diesem ausgelacht und verhöhnt. Doch damit nicht genug: Nicht einmal Professor van Dusen scheint sich für diesen Fall zu interessieren. Hatch und seine Freundin Penny sind fest entschlossen, den Fall aufzuklären und ermitteln auf eigene Faust. Schnell stellen sie fest, dass Costello und dessen neue Freundin Estelle von zahlreichen Geheimnissen umgeben sind, die für Hatch und Penny nur einen Schluss zulassen: Marvin Costello steht kurz davor, einen weiteren Mord zu begehen. Kann Professor van Dusen Schlimmeres verhindern?

Ein Fall, bei dem es einen Mordprozess gibt, bevor die Leiche gefunden wird. Hatch findet Beweise für die Schuld des Angeklagten, doch erscheint damit leider zu spät vor Gericht. Kann er den Fall dieses Mal ohne die Hilfe von van Dusen aufklären, der scheinbar so gar kein Interesse an ihm hat?
Die Geschichte ist schlüssig und spannend erzählt und baut schnell Atmosphäre auf. Der gute Fluss, in dem die Ereignisse voran getrieben werden, lässt keine Langeweile aufkommen, zu beschäftigt ist der Hörer, den neuen Hinweisen zu folgen und eine eigene Theorie zu entwickeln. Wendungen, neue Hinweise und Überraschungen lassen dann das spannende Ende wenig vorhersehbar kommen und so gibt es ein überraschendes Ende in Acapulco. So vereint auch diese Folge wieder alles, was einen guten Kriminalfall ausmacht.

Die musikalische Untermalung passt wieder einmal hervorragend und kann noch zusätzlich die Atmosphäre unterstreichen. Geschickt eingesetzte und sehr detailreiche Geräusche schaffen Stimmung.
Auch die Sprecher spielen wieder großartig zusammen. Wieder mit hervorragender Leistung Bernd Vollbrecht als Professor van Dusen und Nicolai Tegeler als Hutchinson Hatch. Besonders die versnobt-arrogante Ader van Dusens kann von Bernd Vollbrecht sehr gut transportiert werden – ein Hörgenuss.
In weiteren Rollen sind Vera Bunk, Stefan Gossler, Rubina Nath und andere zu hören.

Das Cover mit dem markanten roten Rahmen weist sofort die Zugehörigkeit zur Serie aus. Die Bleistiftzeichnung zeigt eine Szene in van Dusens Labor, in der Hatch gestikulierend auf den Professor einspricht und passt damit sehr gut zur Folge.
Verpackt ist die CD im Jewelcase. Im CD-Einleger sind neben Cast- und Produktionsdaten, die anderes Folgen und ein Foto der Sprecher zu sehen.

Fazit
Auch „Professor van Dusen und der lachende Mörder“ ist ohne Einschränkung zu empfehlen und vereint alles, das man von einem guten Hörspiel erwartet.
Story, Sprecher, Produktion und Geräuschkulisse sind passend und bescheren eine vergnügliche Hörstunde, die man nur mit voller Punktzahl bewerten kann.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.allscore.de