Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Midnight Tales (33)

Einsam an der Spitze


Julie Hoverson
Sprecher Luisa Wietzorek, Uta Dänekamp, Susanna Clasen, Matthias Keller, Peter Flechtner, Alex Bolte
Audio-Download, ca. 40 Min.
erschienen bei Contendo Media
ISBN 978-3-96762-129-7

Inhalt
Zwei Mädchen. Ein gemeinsames Schicksal. Verschiedene Kulturen. Verschiedene Zeiten. Ihr Weg an die Spitze. Aufstieg oder Abgrund...was ist ihre Bestimmung?
Bekannte und beliebte Synchronstimmen, orchestraler Soundtrack und alptraumhaft-realistische Sounds. Ein wahrhaft fesselndes Hörspiel-Erlebnis! Tauchen Sie ein in die Welt der „Midnight Tales“. Betreten auf eigene Gefahr.

Meinung
Zwei Mädchen. Ein gemeinsames Schicksal. Verschiedene Kulturen. Verschiedene Zeiten. Ihr Weg an die Spitze. Aufstieg oder Abgrund...was ist ihre Bestimmung?

Die Reihe „Midnight Tales“ zeichnet sich dadurch aus, dass es zwar eine Reihe ist, die Fälle aber nicht aufeinander aufbauen, sondern in jeder Folge für sich abgeschlossen und damit einzeln hörbar ist. Dabei variieren die Genres durch die komplette Bandbreite der Möglichkeiten, wie Thriller, klassischer Horror, Dystopie oder Spiel mit den Emotionen.

Diese Folge war für mich eine ganz besondere, außergewöhnliche Folge, die mich noch lange bewegt und beschäftigt hat. Die Qualität ist erneut sehr hoch und dem Hörer wird etwas ganz Spezielles geboten, das ihn emotional mitreißt, aber anfangs im Unklaren darüber lässt, worauf die Geschichte hinaus will. Das macht sie noch bewegender und dramatischer. Ich weiß nicht, welches Schicksal ich furchtbarer fand, auf jeden Fall waren die Parallelen der Geschichten der Mädchen erschütternd. Ich möchte nicht zu sehr spoilern, aber diese Geschichte ist ebenso dramatisch wie aufrüttelnd.

Die Sprecher sind überzeugend und das Zusammenspiel untereinander funktioniert reibungslos. Besonders spannend, dass sowohl beide Mädchen, als auch deren Mütter von den gleichen Sprechern gesprochen wurden, das macht die Sprecherleistung umso anspruchsvoller, jede lieferte ihre eigene Bestleistung ab.
Die Folge beweist erneut, dass keine Vielzahl an Protagonisten und damit ein großer Sprechercast nötig ist, um eine Geschichte hörenswert zu machen. Die Spannung bleibt weit oben und die Charaktere wirken umso authentischer.

Fazit
"Midnight Tales" bleibt seinem hohen Standard erneut treu und liefert mit Folge 33 eine ganz besondere Folge ab, die emotional mitreißt und lange nachklingt.
Sprecher und Soundkonzept runden das Hörspiel ab und bescheren ein ausgezeichnetes Hörspiel.
Midnight Tales - bei diesen Hörspielen ist die Gänsehaut garantiert - gern mehr davon!


AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.facebook.com/ContendoMedia