Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Liane und das Land der Geschichten

Ein Buch über die Magie des Lesens


von Elif Shafak
Sprecherin Sascha Icks
2 Audio-CDs, ca. 157 Min.
erschienen bei Silberfisch
ISBN 978-3745602470

Inhalt
Elif Shafaks Debüt im Kinderbuch

Liane liebt Geschichten. Ihre Vorstellungskraft kennt keine Grenzen. Eines Tages findet sie einen alten Globus, auf dem sie einen rätselhaften Kontinent entdeckt. Wenig später begegnen ihr zwei besondere Kinder, die aus jenem Land der Geschichten stammen. Die beiden vertrauen Liane an, dass ihre Welt in großer Gefahr ist: Sie lebt von der Fantasie der Menschen und droht zu verdorren! Wird Liane es schaffen, den Menschen ihre Gabe zurückzugeben, ehe es zu spät ist?

Meinung
Liane liebt Geschichten. Ihre Vorstellungskraft kennt keine Grenzen. Eines Tages findet sie einen alten Globus, auf dem sie einen rätselhaften Kontinent entdeckt. Wenig später begegnen ihr zwei besondere Kinder, die aus jenem Land der Geschichten stammen. Die beiden vertrauen Liane an, dass ihre Welt in großer Gefahr ist: Sie lebt von der Fantasie der Menschen und droht zu verdorren! Wird Liane es schaffen, den Menschen ihre Gabe zurückzugeben, ehe es zu spät ist?

„Liane und das Land der Geschichten“ ist eine Geschichte für Kinder ab 8 Jahren und könnte besonders Lesemuffeln Spaß machen und sie an die großartige Welt der Bücher und Geschichten heran führen.
Liane hasst ihren Namen und wird seinetwegen in der Schule geärgert. Nun muss auch noch ihr Vater operiert werden und sie zu der Oma, das wird bestimmt Langweilig. Zum Glück liebt Liane das Lesen und mit einem Stapel Bücher ist sie gut gerüstet, doch dann entdeckt sie einen geheimnisvollen Globus und Langweile ist schon bald keine mehr in Sicht.
Für mich war die Geschichte sehr märchenhaft und hatte viele lehrreiche Aspekte, die aber nicht unangenehm oder mit erhobenem Finger erzählt wurden.
Zentrale Themen sind Phantasie und Umweltschutz. Ein weiteres Fazit der Geschichte ist die Erkenntnis, dass es keine leichten oder einfachen Wege gibt, man aber doppelt so stolz ist, wenn man auch die schwierigen meistern kann.
Der Erzählstil ist angenehm und passt zur Zielgruppe, macht aber auch älteren Spaß, bei mir kam jedenfalls keine Langeweile auf.

Gelesen wird „Liane und das Land der Geschichten“ von Sascha Icks. Sie ist eine vielstimmige, lachende und mitfühlende Sprecherin mit besonderem Gespür für kindliche Welten und kann auch in dieser Produktion wieder begeistern und mitreißen.

Verpackt sind die beiden CDs in einem Digipac aus Pappe und Kunststoff, das schön illustriert ist. Im Inneren finden sich die Titel der einzelnen Kapitel und kurze Informationen zu Autorin und Sprecherin.

Fazit
Eine schöne Geschichte für Kinder mit tollen Botschaften und gut geeignet dafür, auch Lesemuffeln Bücher näher zu bringen. Sprecherin und Produktion runden das Hörbuch ab, so dass wir gern die volle Punktzahl vergeben.


AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.silberfisch-hoerbuch.de