Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Lassen Sie uns kennenlernen!

E-Mails aus der Troll-Fabrik und wie man sie beantwortet


Auswahl
James Veitch
mit Maximilian Mundt, Uta Dänekamp, Mark Bremer
Hörbuch Download, 73 Min.
erschienen bei Der Hörverlag
ISBN 978-3-8445-4023-9

Inhalt
»Ich brauche einen Investor, der $ 300.000 in einen Farmbetrieb investiert!« – »Erzählen Sie mehr, das klingt interessant ...«
Wir alle kennen sie, die flehenden, charmant-unbeholfenen Kontaktaufnahmen per E-Mail. Schöne Waisenmädchen aus östlichen Ländern, die ein treues Männerherz zu berühren suchen. Oder längst vergessene Freunde, die fern der Heimat bestohlen wurden und nur eine kleine Summe für die Rückreise benötigen. Der britische Comedian James Veitch fischt die Anfragen aus dem Spamfilter. Er macht sich einen Spaß daraus, den Hilfesuchenden zu antworten und zweifelhafte Angebote scheinbar ernst zu nehmen. So entspinnt sich ein überaus unterhaltsamer Dialog – bis die anfangs ambitionierten Spammer entnervt das Handtuch werfen.

Maximilian Mundt (»How to sell drugs online (fast)«, »Radio Heimat«) liest mit Uta Dänekamp und Mark Bremer diesen kurios-komischen Mailwechsel.

Meinung
»Ich brauche einen Investor, der $ 300.000 in einen Farmbetrieb investiert!« – »Erzählen Sie mehr, das klingt interessant ...«
Wir alle kennen sie, die flehenden, charmant-unbeholfenen Kontaktaufnahmen per E-Mail. Schöne Waisenmädchen aus östlichen Ländern, die ein treues Männerherz zu berühren suchen. Oder längst vergessene Freunde, die fern der Heimat bestohlen wurden und nur eine kleine Summe für die Rückreise benötigen. Der britische Comedian James Veitch fischt die Anfragen aus dem Spamfilter. Er macht sich einen Spaß daraus, den Hilfesuchenden zu antworten und zweifelhafte Angebote scheinbar ernst zu nehmen. So entspinnt sich ein überaus unterhaltsamer Dialog – bis die anfangs ambitionierten Spammer entnervt das Handtuch werfen.

Nahezu jeder hat sie schon einmal erhalten oder zumindest in seinem Spam-Ordner entdeckt, Mails, die das Blaue vom Himmel versprechen, grandiose Erbschaften, die große Liebe oder ein famoses Investment-Angebot. Die meisten werden hier schnell die Löschen-Taste drücken, nicht so James Veitch, der einfach beschloss, zu antworten. Einige dieser Mailwechsel hat er in diesem Hörbuch zusammen getragen und das ist mehr als unterhaltsam.

Es fängt schon lustig an, indem er Spam in Kategorien wie „Schätze“, „Gestrandet“, „Alles nur aus Liebe“, „Gelegenheiten“ und viele mehr einordnet. Bei vielen dieser Spammails fragt man sich schon, wie irgendjemand darauf hereinfallen kann, allerdings würde nicht in einem solchen Umfang Spam erzeugt, wenn er nicht immer wieder auf fruchtbaren Boden fallen würde. Veitch will die Spamer beschäftigen, so dass sie weniger Zeit für andere Opfer haben. Natürlich ist das etwas naiv, aber so ist ein Hörbuch entstanden, mit dem man viel Spaß haben kann.

Gelesen werden die Mailwechsel von Uta Dänekamp, Mark Bremer und Maximilian Mundt, die die teilweise mehr als kuriosen Geschichten zum Leben erwecken. Gelesen klingen diese Geschichten noch absurder und machen damit einfach Spaß, was nicht zuletzt an den Sprechern liegt.

Fazit
Unterhaltsam und kurzweilig und das ideale Hörprogramm für zwischendurch.
Wir vergeben vier von fünf Punkten.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.randomhouse.de