Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Katakomben

Das Hörbuch zur gleichnamigen Serie


Alexander Schuller
Sprecher Julia Preuß, Soheil Boroumand, Victoria Schaetzle, Andreas Dyszewski, Katja Körber, Martin Valdeig u.a.
Audio-Download, 8h 26m
erschienen im Argon Verlag
ASIN B093C8YTRH

Inhalt
Katakomben unter dem Münchner Hauptbahnhof! Der rasante Thriller zur neuen Serie bei JOYN.
Die Münchner "Rich Kids" Nellie, Max und Janosch wollen mal nicht in einem angesagten Szene-Club feiern, sondern auf einem illegalen Luxus-Rave in den geheimen Gängen unter dem Hauptbahnhof. Sie ahnen nicht, dass im Untergrund Menschen leben, die in der normalen Welt keinen Platz mehr finden: die Unsichtbaren. Plötzlich eskaliert die Party nach einem Feuer in den Tunneln, und Massenpanik bricht aus. Die verheerenden Auswirkungen der Partynacht werden erst am nächsten Morgen klar: Dutzende Verletzte und drei Vermisste - darunter auch Max. Weshalb bietet ausgerechnet Tyler aus dem Untergrund bei der Suche nach den Vermissten ihre Hilfe an? Und wer profitiert tatsächlich von den Verschwundenen?

Meinung
Die Münchner "Rich Kids" Nellie, Max und Janosch wollen mal nicht in einem angesagten Szene-Club feiern, sondern auf einem illegalen Luxus-Rave in den geheimen Gängen unter dem Hauptbahnhof. Sie ahnen nicht, dass im Untergrund Menschen leben, die in der normalen Welt keinen Platz mehr finden: die Unsichtbaren. Plötzlich eskaliert die Party nach einem Feuer in den Tunneln, und Massenpanik bricht aus. Die verheerenden Auswirkungen der Partynacht werden erst am nächsten Morgen klar: Dutzende Verletzte und drei Vermisste - darunter auch Max. Weshalb bietet ausgerechnet Tyler aus dem Untergrund bei der Suche nach den Vermissten ihre Hilfe an? Und wer profitiert tatsächlich von den Verschwundenen?

Tatsächlich gibt es in München die sogenannten "Katakomben", ein unübersichtliches Untergrundsystem aus Gängen und Schächten, das sich unter dem Bahnhofsbereich befindet. Lange wusste man nichts davon, nach Bekanntwerden wurde der Ort aber schnell Schauplatz von allerlei Gruselgeschichten.
Genau dieser Szenerie bedient sich die Geschichte von Alexander Schuller und schafft damit einen unheimlichen Schauplatz mit Lost Place-Charakter.
Die Geschichte spielt sowohl in der Unterwelt der Stadt, als auch im Leben der verwöhnten "Rich Kids" und ihrem Umfeld. Dabei werden Kontroversen sehr plakativ dargestellt, hier die Obdachlosen und Ausgestoßenen, dort die Mächtigen mit Geld und Baufirmen, die ein großes Bauprojekt planen. Die Geschichte spielt teilweise mit Klischees und bedient einige Vorbehalte sowohl gegen die eine, als auch die andere Seite. Die Spannung hält sich konstant, jedoch lebt die Geschichte mehr vom Konflikt Reich / Arm.
Die Figuren sind mehr oder minder sympathisch, auch hier wird das Wohlstands-/ Außenseiter-Prinzip verfolgt. Was sich aber durch die ganze Geschichte zieht, sind komplett unsympathische, unfähige Eltern, einzige Ausnahme Janoschs Vater, ein kleiner Lichtblick.

Die Sprecher, die jeweils eine eigene Figur erzählend lesen, Julia Preuß, Soheil Boroumand, Victoria Schaetzle, Andreas Dyszewski, Katja Körber, Martin Valdeig und andere agieren authentisch. Sie schaffen eine besondere, überzeugende Atmosphäre, die die Geschichte zusätzlich aufwertet.

Fazit
Insgesamt erzählt "Katakomben" eine spannende Geschichte, die an einigen Stellen Luft nach oben hat, aber absolut hörenswert ist.
Von uns gibt es vier von fünf Punkten.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.argon-verlag.de