Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Hazel Wood

Wo alles beginnt



von Melissa Albert
Sprecherin Muriel Bielenberg
2 MP3-CDs, ca. 670 Min.
erschienen bei Oetinger Audio
ISBN 978-3837310863

Inhalt
Halt dich fern von Hazel Wood!
Seit die 17-jährige Alice denken kann, wird sie vom Unheil verfolgt. Dann stirbt ihre Großmutter, die mysteriöse Märchenerzählerin Althea Proserpine, und kurz darauf wird ihre Mutter entführt. Zurück bleibt nur eine Botschaft: Halt dich fern von Hazel Wood, jenem Ort, an dem Altheas düstere Geschichten ihren Anfang nahmen. Doch Alice weiß: Sie muss endlich die Wahrheit hinter den Märchen herausfinden, um ihre Mutter zu retten. Dabei lässt sie sich auf die Hilfe ihres Mitschülers Ellery ein. Er kennt Altheas Erzählungen nahezu auswendig. Auch die der unheimlichen Prinzessin »Alice-mal-drei«.
Ein Roman wie ein Rausch, mit düsteren Märchenelementen, eingebettet in das urbane Setting New Yorks.

Meinung
Halt dich fern von Hazel Wood!
Seit die 17-jährige Alice denken kann, wird sie vom Unheil verfolgt. Dann stirbt ihre Großmutter, die mysteriöse Märchenerzählerin Althea Proserpine, und kurz darauf wird ihre Mutter entführt. Zurück bleibt nur eine Botschaft: Halt dich fern von Hazel Wood, jenem Ort, an dem Altheas düstere Geschichten ihren Anfang nahmen. Doch Alice weiß: Sie muss endlich die Wahrheit hinter den Märchen herausfinden, um ihre Mutter zu retten. Dabei lässt sie sich auf die Hilfe ihres Mitschülers Ellery ein. Er kennt Altheas Erzählungen nahezu auswendig. Auch die der unheimlichen Prinzessin »Alice-mal-drei«.
Ein Roman wie ein Rausch, mit düsteren Märchenelementen, eingebettet in das urbane Setting New Yorks.

Die Geschichte hat mich von Anfang an in den Bann gezogen, ein modernes Märchen, das im New York der Gegenwart spielt, war sehr reizvoll. Die ganze Geschichte ist mysteriös und wirft jede Menge Fragen auf, die der Hörer unbedingt geklärt haben will. Auch Hauptperson Alice war mit ihren Ecken und Kanten sehr interessant und sympathisch, eben kein übliches Sonnenscheinchen. Auch Alice Freund Ellery war mir von Anfang an sympathisch, ansprechend dabei heraus zu finden, dass er ganz eigene Ziele verfolgt.

Die Märchenwelt, die Autorin Melissa Albert erschaffen hat, ist so ganz anders, als die Märchen der Gebrüder Grimm. Sie ist düster, teilweise brutal und Gänsehaut erregend, nicht überraschend, dass Alice Mutter ein ganzes Leben lang versucht hat, Alice von dieser Welt fern zu halten.
Der Erzählstil ist sehr fesselnd und detailliert, man hat die Welt von Hazelwood förmlich vorm inneren Auge und lauscht gebannt. Auch die Wendungen und überraschenden Ereignisse hat die Autorin geschickt in die Geschichte eingeflochten, so dass es ihr mehr als einmal gelungen ist, mich zu überraschen. Der Spannungsbogen zieht sich komplett von Anfang bis Ende mit einigen Spitzen, so dass der Hörer trotz der gut elf Stunden Laufzeit nicht die Lust verliert. Ich würde mich über eine Fortsetzung freuen, denn Hazelwood hat mit Sicherheit noch nicht alle Geheimnisse enthüllt.

Sprecherin Muriel Bielenberg passt sehr gut in die Rolle der Alice und überzeugt mit ihrer Stimme, die sämtliche Emotionen wunderbar widerspiegelt. Ihr gelingt es mühelos, Atmosphäre aufzubauen und die Spannung des Hörbuchs zu tragen.

Das blau-schwarze Cover ist sehr phantasievoll und detailreich gestaltet. Es zeigt Blätter, die sich überlagern und darüber sind Sterne zu sehen. Auch der Titel in ansprechender Schrift wird von den Blättern überlagert.
Verpackt sind die beiden MP3-CDs in einem Digipac aus Pappe, das im inneren neben den Produktionsdaten auch kurze Informationen zu Autorin und Sprecherin präsentiert.

Fazit
Eine tolle Geschichte, die Märchen und aktuelles Geschehen geschickt vermischt und eine konstante Spannung beibehält. Sprecherin und Produktion überzeugen auf ganzer Linie, so dass wir gern die volle Punktzahl vergeben.




AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.oetinger-audio.de