Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Fuck you very much


Aidan Truhen
Sprecher Carsten Wilhelm
Hörbuch-Download, 8h 53m
erschienen im Ronin - Hörverlag
ASIN B07FQDGSGV

Inhalt
Jack Price ist Drogengroßhändler, aber nicht irgendeiner, sondern der beste: cleverer, smarter und intelligenter als alle seine Konkurrenten zusammen. Mr. Cool himself. Und er hat sich bislang noch vor jeder unliebsamen Überraschung geschützt. Als man jedoch eine Nachbarin, die unter seinem Penthouse wohnt, ermordet auffindet, wird er nervös. Sie war zwar eine garstige alte Frau, mit der er nichts zu tun hatte. Was aber, wenn dieser anscheinend sinnlose Mord eine Botschaft seiner Gegenspieler an ihn war?
Er zieht Erkundungen ein und erfährt, dass die "Seven Demons" auf ihn angesetzt sind - eine exklusive, hocheffiziente "Bruderschaft", die bösartigsten, gnadenlosesten Hitmen überhaupt. Sieben absolut tödliche Spezialisten, die nie aufgeben und noch nie einen Auftrag vermasselt haben. Aber Price nimmt den Kampf an und setzt damit eine Kette unfassbarer Ereignisse in Gang...

Meinung
Jack Price ist Drogengroßhändler, aber nicht irgendeiner, sondern der beste: cleverer, smarter und intelligenter als alle seine Konkurrenten zusammen. Mr. Cool himself. Und er hat sich bislang noch vor jeder unliebsamen Überraschung geschützt. Als man jedoch eine Nachbarin, die unter seinem Penthouse wohnt, ermordet auffindet, wird er nervös. Sie war zwar eine garstige alte Frau, mit der er nichts zu tun hatte. Was aber, wenn dieser anscheinend sinnlose Mord eine Botschaft seiner Gegenspieler an ihn war?
Er zieht Erkundungen ein und erfährt, dass die "Seven Demons" auf ihn angesetzt sind - eine exklusive, hocheffiziente "Bruderschaft", die bösartigsten, gnadenlosesten Hitmen überhaupt. Sieben absolut tödliche Spezialisten, die nie aufgeben und noch nie einen Auftrag vermasselt haben. Aber Price nimmt den Kampf an und setzt damit eine Kette unfassbarer Ereignisse in Gang...
Erzählt wird "Fuck you very much" in der Ich-Perspektive aus der Sicht des Drogendealers Jack Price. Trotz seines zweifelhaften Berufs ist Jack sehr sympathisch und man fiebert von der ersten Minute an mit ihm. Er ist der typische Anti-Held, dem man aber trotzdem von Herzen wünscht, die Schurken zu besiegen und dabei ein hardboiled Massaker anzurichten, das seinesgleichen sucht Sollte ich die Geschichte in eine Schublade stecken, wäre das ziemlich schwierig, hier vereinen sich Krimi und eine Handlung, die total überdreht, ziemlich brutal, stellenweise absurd, wahnwitzig und zum Brüllen komisch ist, sofern man schwarzen, derben Humor hat, und bringen durchweg Spaß und gute Unterhaltung. Meinen Geschmack trifft die Geschichte auf jeden Fall, sollte sie jemals verfilmt werden, wäre ich die erste im Kino.
Der Erzählstil des Autors hat einen guten Fluss und findet immer das richtige Tempo, die Geschichte voran zu treiben. Jacks Charakter ist vielschichtig und auch die seiner Freunde, Helfer und Gegner spannend und interessant angelegt. Alles in allem wird hier ein bunter Mix geboten, der jedem Action-Fan Spaß machen dürfte, der keine zu tiefsinnige Handlung erwartet..

Gelesen wird "Fuck you very much" von Carsten Wilhelm, der Jack gekonnt Stimme verleiht und die "harter Kerl-Nummer" bestens rüber bringt. Er verleiht der Story Spannung, Witz und Atmosphäre und hat mich durchweg bestens unterhalten.

Das Cover in schwarz zeigt eine Hand, die den Mittelfinger empor reckt. Auf dem Mittelfinger ist ein Totenkopf zu sehen. Das Cover passt gut zur Geschichte und springt sofort ins Auge.

Fazit
Action-Thriller mit all dem Trash und Klischees, die wir an diesem Genre so lieben, dazu ein brillanter Sprecher, der die Hauptfigur bestens in Szene setzt.
Von uns ganz klar die volle Punktzahl.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.ronin-hoerverlag.de