Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Drei Schwestern am Meer


Von Anne Barns
Sprecherin Ilya Welter
4 Audio CDs, 263 Min.
erschienen bei HarperCollins bei Lübbe Audio
ISBN 978-3961080618

Inhalt
Das Weiß der Kreidefelsen und das Grün der Bäume spiegeln sich türkis im Meer - Rügen! Viel zu selten fährt Rina ihre Oma auf der Insel besuchen. Jetzt endlich liegen wieder einmal zwei ruhige Wochen voller Sonne, Strand und Karamellbonbons vor ihr. Doch dann bricht Oma bewusstlos zusammen, und Rina muss sie ins Krankenhaus begleiten. Plötzlich scheint nichts mehr, wie es war, und Rinas ganzes Leben steht auf dem Kopf.

Meinung
Das Weiß der Kreidefelsen und das Grün der Bäume spiegeln sich türkis im Meer - Rügen! Viel zu selten fährt Rina ihre Oma auf der Insel besuchen. Jetzt endlich liegen wieder einmal zwei ruhige Wochen voller Sonne, Strand und Karamellbonbons vor ihr. Doch dann bricht Oma bewusstlos zusammen, und Rina muss sie ins Krankenhaus begleiten. Plötzlich scheint nichts mehr, wie es war, und Rinas ganzes Leben steht auf dem Kopf.

Von Anfang an bringt „Drei Schwestern am Meer“ Urlaubs- und Strandfeeling mit und jeder, der schon einmal auf Rügen war, erkennt Orte und Plätze wieder und bekommt sofort Lust auf Muschelsuchen am Strand. Auch wenn die Geschichte mit dem Krankenhausaufenthalt der Oma ernste Züge hat, fehlt es nicht an heiteren oder schönen Momenten. Schön dabei, die Gruppendynamik der drei Schwestern und die Selbstverständlichkeit, mit der sie füreinander da sind. Wie die Autorin bei einer Leserunde verraten hat, soll „Drei Schwestern am Meer“ der Auftakt zu einer Trilogie sein, bei der jede Schwester ihre eigene Geschichte erzählen darf. Darüber freue ich mich sehr, hoffentlich müssen wir nicht zu lange auf den nächsten Band warten.
Neben Beziehungs- und Liebesproblemen, Geldsorgen und Jobsuche ist die Geschichte sehr emotional und die drei Schwestern wachsen dem Hörer sofort ans Herz, auch wenn sie grundverschieden sind, ergänzen sie sich hervorragend. Ein rundum schöner Roman, der Lust auf mehr macht.

Gelesen wird „Drei Schwestern am Meer“ von Ilya Welter. Die Schauspielerin und geübte Sprecherin macht die drei Schwestern lebendig und liest voller Atmosphäre und Gefühle. Besonders gefallen hat mir der norddeutsche Einschlag, in dem sie teilweise erzählt und der besonders gut an die Küste passt. Eine Stimme, der man gern zuhört und die hoffentlich auch die folgenden Hörbücher einliest.

Das Cover in weiß zeigt den Titel der Geschichte in schnörkeligen violetten Buchstaben. An der oberen Ecke ist ein leckerer Kuchen, ein paar Bonbons und eine Muschel zu sehen. Das Cover spricht sofort an und deutet auf heitere, leichte Lektüre, die ideal für den Strandkorb ist.
Verpackt sind die vier CDs in einem Digipac aus Pappe, das im Inneren die Produktionsdaten und kurze Informationen zu Autorin und Sprecherin enthält.

Fazit
Schöner Familien- und Liebesroman voller Gefühle, sympathischer Protagonisten und kulinarischer Leckereien. Die tolle Sprecherin verleiht der Geschichte Leben und macht sofort Lust auf Meer, Strand und Muscheln.
Volle Punktzahl.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.luebbe.de