Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Die drei Fragezeichen (216)

Die Schwingen des Unheils


Sprecher Axel Milberg, Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck, Andreas Fröhlich, Sandra Schwittau, Achim Buch, Manfred Liptow, Gerlinde Dillge u.a.
erschienen bei Europa
EAN CD 194399315729
EAN MC 194399315743
EAN Vinyl 194399315712

Inhalt
Der Halsbandsittich Huxley hat ein Gespräch belauscht und plappert nun am laufenden Band von XFLR-7 und einem geplanten Diebstahl. Die Besitzerin des Papageis weiß, was die Wortfetzen bedeuten: Es handelt sich um das Geheimprojekt XFLR-7, von dem niemand etwas wissen darf. Wer von ihren Mitarbeitern hat etwas ausgeplaudert? Wem kann sie noch trauen? Und können Justus, Peter und Bob Licht ins Dunkel bringen und das Geheimprojekt retten?

Meinung
Der Halsbandsittich Huxley hat ein Gespräch belauscht und plappert nun am laufenden Band von XFLR-7 und einem geplanten Diebstahl. Die Besitzerin des Papageis weiß, was die Wortfetzen bedeuten: Es handelt sich um das Geheimprojekt XFLR-7, von dem niemand etwas wissen darf. Wer von ihren Mitarbeitern hat etwas ausgeplaudert? Wem kann sie noch trauen? Und können Justus, Peter und Bob Licht ins Dunkel bringen und das Geheimprojekt retten?

Eine Folge mit Retro-Elementen, die an einen Agententhriller der 80er Jahre erinnert und deren Hauptfigur der Halsbandsittich Huxley ist. Plappernde Vögel gab es schon öfter bei den drei Fragezeichen, da waren Blacky und die Super-Papageien, aber auch „Der giftige Gockel“, dessen Werbe-Slogans Huxley nachplappert. Die Idee ist gut, die Redekünste Huxleys dann eher außergewöhnlich. Der Fall selbst ist nicht schlecht, wirkt aber sehr konstruiert und konnte mich nicht komplett überzeugen.

Die Stammsprecher Milberg, Rohrbeck, Wawrczeck und Fröhlich machen einen gewohnt guten Job, sind routiniert bei der Sache und füllen ihre Rollen gut aus. Dieses Mal mit dabei Sandra Schwittau als Auftraggeberin. Ihre Stimme kennen wir als deutsche Stimme von Bart Simpson.

Fazit
Ein Retro-Fall mit Luft nach oben, den man sich aber gut (mehrfach) anhören kann.
Von uns gibt es 3,5 Punkte.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.kuehlpr.de