Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Die drei Fragezeichen (205)

Das rätselhafte Erbe


Marco Sonnleitner
Sprecher Axel Milberg, Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck, Andreas Fröhlich, Karin Decker, Stephan Schad, Gertie Honeck u.a.
1 Audio-CD
erschienen bei Europa
ASIN B084DD8WLD

Inhalt
Ein merkwürdiger Anruf erreicht die drei Fragezeichen. Eine Frau scheint sich in großen Schwierigkeiten zu befinden. Doch bevor die Detektive Näheres erfahren, unterbricht eine kratzige Stimme das Gespräch: „Hände hoch oder es knallt!“ Als Justus, Peter und Bob kurz darauf auch noch ein Gemälde der jüngst verstorbenen und bekannten Künstlerin Caroline di Santo erben, ist ihre Verwirrung komplett. Was steckt hinter den geheimnisvollen Ereignissen? Eine spannende Suche beginnt...

Meinung
Ein merkwürdiger Anruf erreicht die drei Fragezeichen. Eine Frau scheint sich in großen Schwierigkeiten zu befinden. Doch bevor die Detektive Näheres erfahren, unterbricht eine kratzige Stimme das Gespräch: „Hände hoch oder es knallt!“ Als Justus, Peter und Bob kurz darauf auch noch ein Gemälde der jüngst verstorbenen und bekannten Künstlerin Caroline di Santo erben, ist ihre Verwirrung komplett. Was steckt hinter den geheimnisvollen Ereignissen? Eine spannende Suche beginnt...

Folge 205 "Das rätselhafte Erbe" ist leider wieder einmal eine Folge, die nicht lange im Gedächtnis bleibt und keine besondere Geschichte hat. Eigentlich schade, dass Nebenhandlungen, die in den Büchern gut funktionieren für die Hörspielfassung gestrichen wurden, wie hier etwa die Radrennen-Szene zu Beginn des Buchs, die zwar nicht relevant für die Geschichte ist, aber sie ein wenig aufgelockert hätte. Anekdoten abseits des Hauptwegs mögen ja nichts zum Storybogen beitragen, ich mag sie aber ganz gerne, besonders wenn der Kern nichts Neues bietet.
Die Story schleppt sich ein wenig, es gibt viele Charaktere, zumeist undurchsichtig, die aber nicht wirklich zum Einsatz kommen. Die Story ist routiniert gut umgesetzt, jedoch fehlt es an guten Ideen, die sie einzigartig machen.

Die Sprecher machen ihren Job routiniert gut, hier gibt es nichts zu meckern. Auch das Soundkonzept funktioniert, wenngleich mich die musikalische Untermalung mitunter an die Harry Potter-Verfilmungen erinnerte.

Fazit
Eine durchschnittliche Folge, die man zwar gut hören kann, die aber auch schnell wieder vergessen ist.
3 von 5 Punkten.


AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.kuehlpr.de