Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Die drei Fragezeichen (204)

Der dunkle Wächter


André Minninger
Sprecher Axel Milberg, Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck, Andreas Fröhlich, Marion Gretchen Schmitz, Karin Lieneweg, Rüdiger Schulzki u.a.
1 Audio-CD, 70 Min.
erschienen bei Europa
ASIN B082BVMW5P

Inhalt
Eigentlich sollte Bob in dem einsam im Canyon gelegenen Haus nur Katzen füttern. Doch dann läuft etwas furchtbar schief. Als sich der dritte Detektiv nicht mehr meldet, tappen Justus und Peter im Dunkeln. Steckt etwa der verschrobene Besitzer des Hauses dahinter?

Meinung
Eigentlich sollte Bob in dem einsam im Canyon gelegenen Haus nur Katzen füttern. Doch dann läuft etwas furchtbar schief. Als sich der dritte Detektiv nicht mehr meldet, tappen Justus und Peter im Dunkeln. Steckt etwa der verschrobene Besitzer des Hauses dahinter? Dieser Besitzer hat ein unheimliches Faible für alles, das der griechischen Mythologie entstammt, so auch für den Zerberus, der dieser Folge seinen Namen als dunkler Wächter leiht.

Der Fall ist solide und spannend gemacht und auch die Qualität der Produktion ist in gewohnter Qualität. Trotzdem sticht "Der dunkle Wächter" nicht aus der Masse der eher mäßigen Fälle der Vergangenheit heraus. Zwar wird der Hörer in gut 70 Minuten gut unterhalten, hat hier jedoch wieder einen Fall der drei Detektive in Händen, der nicht lange nachklingt.

Die drei Hauptsprecher Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich können wieder einmal in ihren Rollen überzeugen. Ein paar Schwierigkeiten hatte ich dann schon mit Bobs Cousine Mary, die nicht wie ein Teenager, sondern eher wie eine Mittvierzigerin klingt. Natürlich sind auch die drei Hauptrollen längst nicht mehr im jugendlichen Alter, jedoch ist hier der Unterschied nicht so deutlich zu hören. Ansonsten ist die Sprecherleistung und das Zusammenspiel der einzelnen Rollen wieder gut gelungen und baut angenehme Hörspielatmosphäre auf.

Das Cover zeigt den dreiköpfigen Hund vor dem beleuchteten Anwesen im für die Reihe typischen Stil.
Verpackt ist die CD wie gewohnt in einem Jewelcase.

Fazit
Ein solider Fall für die drei Fragezeichen, der jedoch keine großen Überraschungen bereithält oder gar zum Kulthörspiel taugt.
Von uns gibt es 3,5 von 5 Punkten.


AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.kuehlpr.de