Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Die Verlorenen

Jonah Colley, Band 1


von Simon Beckett
Sprecher Johannes Steck
2 MP3-CDs, ca. 9h
erschienen im Argon Verlag
ISBN‎ 978-3839818503

Inhalt
Als Jonah das Blut roch, war ihm klar, dass er in Schwierigkeiten steckte.

Jonah Colley ist Mitglied einer bewaffneten Spezialeinheit der Londoner Polizei. Seit sein Sohn Theo vor zehn Jahren spurlos verschwand, liegt sein Leben in Scherben. Damals brach auch der Kontakt zu seinem besten Freund Gavin ab. Nun meldet Gavin sich überraschend und bittet um ein Treffen. Doch in dem verlassenen Lagerhaus findet Jonah nur seine Leiche, daneben drei weitere Tote. Fest in Plastikplane eingewickelt, sehen sie aus wie Kokons. Eines der Opfer ist noch am Leben. Und für Jonah beginnt ein Albtraum…

Der Auftakt einer atemberaubenden neuen Thrillerserie von Bestsellerautor Simon Beckett.

Meinung
Als Jonah das Blut roch, war ihm klar, dass er in Schwierigkeiten steckte.

Jonah Colley ist Mitglied einer bewaffneten Spezialeinheit der Londoner Polizei. Seit sein Sohn Theo vor zehn Jahren spurlos verschwand, liegt sein Leben in Scherben. Damals brach auch der Kontakt zu seinem besten Freund Gavin ab. Nun meldet Gavin sich überraschend und bittet um ein Treffen. Doch in dem verlassenen Lagerhaus findet Jonah nur seine Leiche, daneben drei weitere Tote. Fest in Plastikplane eingewickelt, sehen sie aus wie Kokons. Eines der Opfer ist noch am Leben. Und für Jonah beginnt ein Albtraum…

Ich mag den Erzählstil von Simon Beckett und mochte auch schon seine Reihe um David Hunter. Umso mehr habe ich mich gefreut, als eine neue Reihe angekündigt wurde und ich bin nicht enttäuscht worden.
Die zentrale Figur der neuen Reihe ist Jonah Colley, der gleich von Beginn der Geschichte an in eine total spannende Geschichte gerät. Die kurze Abfolge der Ereignisse und Colleys scheinbare Verwicklung in die Geschehnisse lassen von Beginn an Spannung aufkommen, sodass man die CD gar nicht mehr ausstellen mag. Ich wollte unbedingt wissen, wie es weiter geht und habe die Geschichte an einem Wochenende durchgehört, das ist mir schon lange bei einem Thriller nicht mehr passiert.
Jonah Colley ist sympathisch und eine sehr gut ausgearbeitete Figur, die von Anfang an überzeugt und mitreißt. Auch die anderen Akteure sind überzeugend angelegt und vielschichtig.

Sprecher Johannes Steck brilliert mit seiner markanten Stimme und verleiht der Geschichte durch seine Interpretation noch mehr Atmosphäre. Er drückt ihr seinen persönlichen Stempel auf und vermittelt starke Spannung.

Fazit
Gelungener Start in die neue Reihe, der neugierig auf Band 2 macht.
Ich freue mich schon auf Johannes Steck, der hoffentlich auch den nächsten Band liest.
Volle Punktzahl und Hörempfehlung für alle Thriller-Liebhaber.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.argon-verlag.de