Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Die Vögel

Jens Wawrczeck liest – verfilmt von Hitchcock



Daphne du Maurier
Sprecher Jens Wawrczeck
1 MP3-CD, 100 Min.
erschienen in der Edition Audoba bei Vitaphon
ISBN 978-3942210492

Inhalt
Nat Hocken ist Landarbeiter in Cornwall und kennt die Natur. Aber irgendetwas stimmt heute nicht – große Mengen Vögel versammeln sich, kreisen laut kreischend und aufgeregt über der Küste und verdunkeln in ihrer Vielzahl fast den Himmel. Die See hat sich in ein weißes Möwenmeer verwandelt. In der Nacht brechen die Vögel über das Haus herein, in dem Nat mit seiner Familie lebt. Sie greifen ihn an – scheinbar vorsätzlich. Und es bleibt nicht bei diesem einen Angriff. Riesige Vogelschwärme breiten sich bald über die ganze britische Insel aus und die verschiedenen Arten teilen plötzlich eine Eigenschaft: den unerbittlichen Killerinstinkt. Erbarmungslos hackende Schnäbel und das umheimliche Schlagen abertausender Flügel bestimmen die Tage und Nächte. Das Land versinkt im Notstand, Nat Hocken rüstet sein Haus zu einer Festung um …

Meinung
Nat Hocken ist Landarbeiter in Cornwall und kennt die Natur. Aber irgendetwas stimmt heute nicht – große Mengen Vögel versammeln sich, kreisen laut kreischend und aufgeregt über der Küste und verdunkeln in ihrer Vielzahl fast den Himmel. Die See hat sich in ein weißes Möwenmeer verwandelt. In der Nacht brechen die Vögel über das Haus herein, in dem Nat mit seiner Familie lebt. Sie greifen ihn an – scheinbar vorsätzlich. Und es bleibt nicht bei diesem einen Angriff. Riesige Vogelschwärme breiten sich bald über die ganze britische Insel aus und die verschiedenen Arten teilen plötzlich eine Eigenschaft: den unerbittlichen Killerinstinkt. Erbarmungslos hackende Schnäbel und das unheimliche Schlagen abertausender Flügel bestimmen die Tage und Nächte. Das Land versinkt im Notstand, Nat Hocken rüstet sein Haus zu einer Festung um …

Daphne du Mauriers Geschichte bildete die Vorlage für einen von Hitchcocks wohl bekanntesten Filmen, der mich immer noch begeistert und den ich immer wieder gern anschaue. Zwar verlegte Hitchcock die Handlung von Cornwall nach Kalifornien und stattete den Film mit neuen Protagonisten aus, trotzdem konnte er das Entsetzen, das in dieser Geschichte dank du Mauriers Erzählkunst noch deutlicher wird, perfekt einfangen.
Wenn wir Nat Hockens Familie in diesem Roman begleiten, wird das Grauen, das sie erlebt, noch deutlicher, die Angst vor den Vögeln noch spürbarer und die verzweifelte Hoffnung auf Hilfe noch bedrohlicher. Du Mauriers Stil, der knapp und präzise, aber meisterhaft packend ist, lässt die Bedrohung und Angst auch auf den Hörer überspringen und ihn nach dem offenen Ende voller Anspannung zurück.
Für mich ein Meisterwerk, das noch weiter profitiert von Jens Wawrczecks Erzählkunst, der die Stimmung grandios einfängt und widergibt. Er versteht es Emotionen zu vermitteln und die knisternde Atmosphäre noch greifbarer zu machen. Wawrczeck hat hervorragend gelesen und „Die Vögel“ perfekt in Szene gesetzt.

Das Cover in leuchtendem Gelb mit einer Szene aus Hitchcocks „Die Vögel“ weist sofort die Zugehörigkeit zur Reihe „Verfilmt von Alfred Hitchcock“ aus. Beinahe jedem dürfte dieses Bild und der Film dazu ein Begriff sein.
Verpackt ist die MP3-CD in einem Digipac aus Pappe, das im Inneren neben den Produktionsdaten auch die Titel der einzelnen Kapitel enthält. Im beiliegenden Booklet gibt es ein Vorwort von Jens Wawrczek, Informationen zur Autorin und eine Übersicht der bisher in der Reihe erschienenen Hörbücher.

Fazit
Eine Geschichte voll meisterhaften Grauens, die hier grandios von Jens Wawrczeck in Szene gesetzt wurde.
Vielen Dank für diese Reihe, die den großartigen Alfred Hitchcock auch der nächsten Generation wieder näher bringt.
Volle Punktzahl und schon jetzt große Vorfreude auf den nächsten Teil der Reihe „Rebecca“.




AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.kuehlpr.de