Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Die Prüfung (3)

Folge 3 – Justiz


von Kim Jens Witzenleiter
Sprecher Christopher Kussin, Markus Pfeiffer, Reiner Schöne, Constanze Buttmann, Tim Caspers u.v.a.
1 Audio-CD, ca. 50 Min.
erschienen bei Wolfy-Office
ISBN 978-3964433534

Inhalt
Seit Jahren ermittelt Viktor Balldar als Privatdetektiv im Fall des Secret Killers, doch so nah wie jetzt ist er ihm noch nie gekommen. Vor seiner Tätigkeit als privater Ermittler war er Polizist. Doch wegen einer Korruptionsaffäre quittierte er einst den Dienst, hatte er doch berechtigterweise Grund zu der Annahme, dass der Killer aus den Kreisen der Polizei kam.

Meinung
Seit Jahren ermittelt Viktor Balldar als Privatdetektiv im Fall des Secret Killers, doch so nah wie jetzt ist er ihm noch nie gekommen. Vor seiner Tätigkeit als privater Ermittler war er Polizist. Doch wegen einer Korruptionsaffäre quittierte er einst den Dienst, hatte er doch berechtigterweise Grund zu der Annahme, dass der Killer aus den Kreisen der Polizei kam.

In dieser folge erleben wir die Geschehnisse aus der Perspektive des Privatdetektivs Viktor Balder, der Scott Gibson im Kampf um die Rettung seiner Familie vor dem Secret Killer beisteht. Nachdem wir bereits in Folge einen Perspektivwechsel erlebt haben, überrascht dieser in der aktuellen Folge nicht mehr, präsentiert dem gespannten Hörer aber nach und nach mehr Details der Geschichte, die nach wie vor überaus spannend sind.
Für mich ist "Die Prüfung" eines der Hörspiel-Highlights des Jahres, fesselnde Geschichte, enorme Spannung und ein großartiges Sprecherteam, das die Atmosphäre noch anheizt. Natürlich muss ich noch erwähnen, dass die Geschichte nichts für zartbesaitete Gemüter ist, hier wird nicht an grausigen Details gespart.

Die Sprecher bilden erneut ein fabelhaftes Team, Markus Pfeiffer und Contanze Buttmann in den Hauptrollen liefern eine überzeugende Leistung ab. Besonders gefallen hat mir Christopher Kussin in der Rolle von Balder. Er ist authentisch und verleiht seiner Rolle Leben, außerdem kann man ihm sehr gut zuhören.
In weiteren Rollen sind Stephanie Preis, Thomas Plum, Joschi Hajek und Tim Caspers zu hören.
Auch das Soundkonzept ist passgenau und stützt die Atmosphäre des Hörspiels. Hier war mit Tom Steinbrecher ein Profi am Werk, der eine Punktlandung gemeistert hat.

Fazit
Hochexplosive Spannung, tolle Sprecher und ein klasse Soundkonzept verbinden sich zu einem Hörspiel, das man gehört haben sollte.
Ich bin schon sehr gespannt auf den nächsten Teil und habe absolut keine Ahnung, wer hinter allem stecken könnte.
Volle Punktzahl und eine klare Hörempfehlung!



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.wolfy.eu