Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Der Welten-Express


von Anca Sturm
Sprecher Rainer Strecker
4 Audio CDs,
erschienen bei Silberfisch
ISBN 978-3745600278

Inhalt
Nacht für Nacht sitzt die schüchterne Flinn Nachtigall am stillgelegten Bahnhof von Weidenborstel, dem Ort, wo zwei Jahre zuvor ihr Bruder verschwand. Bis eines Abends ein Zug herbeirollt, mit einer gewaltigen, rauchspuckenden Lokomotive. Und Flinn stürzt als blinde Passagierin in das Abenteuer ihres Lebens! Denn der Zug ist der Welten-Express, ein fahrendes Internat voller außergewöhnlicher Kinder, angetrieben mit magischer Technologie. Ein Ort, in dem Flinn Freunde findet – und Feinde. Denn der Welten-Express birgt mehr Geheimnisse, als sie sich je hätte träumen lassen ...
Unverwechselbar gelesen von dem beliebten Fantasy-Sprecher Rainer Strecker

Meinung
Nacht für Nacht sitzt die schüchterne Flinn Nachtigall am stillgelegten Bahnhof von Weidenborstel, dem Ort, wo zwei Jahre zuvor ihr Bruder verschwand. Bis eines Abends ein Zug herbeirollt, mit einer gewaltigen, rauchspuckenden Lokomotive. Und Flinn stürzt als blinde Passagierin in das Abenteuer ihres Lebens! Denn der Zug ist der Welten-Express, ein fahrendes Internat voller außergewöhnlicher Kinder, angetrieben mit magischer Technologie. Ein Ort, in dem Flinn Freunde findet – und Feinde. Denn der Welten-Express birgt mehr Geheimnisse, als sie sich je hätte träumen lassen …

Der Einstieg in die Geschichte fällt leicht, da der Hörer, nachdem er ein wenig von Flinn und ihrer Geschichte kennengelernt hat, auch schon mittendrin im Weltenexpress ist. Zusammen mit Flinn lernt er den Zug, das Internat und die Menschen dort kennen, die viele unterschiedliche Charaktere vereinen. Besonders gut auf der Reise gefielen mir die verschiedenen Bahnhöfe in unterschiedlichen Ländern, die von der Autorin sehr gut in Szene gesetzt wurden und ganz eigenes Flair besaßen. Natürlich klingt ein magisches Internat in einem Zug zunächst nach Harry Potter, jedoch gelingt es Anca Sturm eine ganz Geschichte zu schreiben, die ihren eigenen Reiz hat, auch wenn es hier und da Anlehnungen gibt.
Alles in allem ist "Der Weltenexpress" eine sehr schöne Geschichte um Freundschaft und voller Abenteuer, auch wenn der Spannungsbogen sich erst im letzten Drittel so richtig aufbaut, sich dann aber komplett entwickelt. Ich werde ganz gewiss auch den zweiten Teil hören :-)

Gelesen wird die Geschichte von Rainer Strecker, der wieder einmal mit seiner unverwechselbaren Stimme punkten kann. Er passt großartig zur Geschichte und verleiht jeder Figur ihre ganz eigene Stimme. Ein Sprecher, dem man einfach gern zuhört – großartig.

Das Cover zeigt Flinn und ihre Freunde vor einer nächtlichen Zugbrücke, auf der der Welten-Express gerade vorbei fährt. Neben der Gruppe sind die magischen Tiere zu sehen. Die Farbgebung in nachtblau passt sehr gut zur Geschichte und spricht an.
Verpackt sind die vier CDs in einem Digipac aus Pappe, das im Inneren die Titel der einzelnen Kapitel und kurze Informationen zu Autorin und Sprecher enthält.

Fazit
Eine Fantasy-Geschichte voller Magie mit großartigem Sprecher, die wunderbar unterhält.
Von uns gibt es fünf von fünf Punkten.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.silberfisch.de