Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Der Kinderflüsterer



Alex North
mit Stefan Kaminski
2 MP3-CDs, ca. 560 Min.
erschienen bei Random House Audio
ISBN 978-3-8371-4738-4

Inhalt
Wenn du sein Flüstern hörst, ist es zu spät ...
Nach dem plötzlichen Tod seiner Frau will Tom Kennedy mit seinem kleinen Sohn Jake neu anfangen. Ein neues Haus, eine neue Stadt – Featherbank. Doch der beschauliche Ort hat eine düstere Vergangenheit. Vor 20 Jahren wurden in Featherbank fünf Kinder entführt und getötet. Der Mörder wurde unter dem Namen „Kinderflüsterer” bekannt und schließlich gefasst. Die alten Geschichten interessieren Tom nicht. Als jedoch ein kleiner Junge aus der Stadt verschwindet, machen Gerüchte die Runde, dass der Täter von damals einen Komplizen gehabt habe. Und der kleine Jake beginnt, sich merkwürdig zu benehmen. Er sagt, er hört ein Flüstern an seinem Fenster …

Meinung
Wenn du sein Flüstern hörst, ist es zu spät ...
Nach dem plötzlichen Tod seiner Frau will Tom Kennedy mit seinem kleinen Sohn Jake neu anfangen. Ein neues Haus, eine neue Stadt – Featherbank. Doch der beschauliche Ort hat eine düstere Vergangenheit. Vor 20 Jahren wurden in Featherbank fünf Kinder entführt und getötet. Der Mörder wurde unter dem Namen „Kinderflüsterer” bekannt und schließlich gefasst. Die alten Geschichten interessieren Tom nicht. Als jedoch ein kleiner Junge aus der Stadt verschwindet, machen Gerüchte die Runde, dass der Täter von damals einen Komplizen gehabt habe. Und der kleine Jake beginnt, sich merkwürdig zu benehmen. Er sagt, er hört ein Flüstern an seinem Fenster …

Die Ankündigung als "Spannungsroman des Jahres" und auch die Inhaltsangabe haben mich neugierig gemacht. Leider konnte das Hörbuch die große Ankündigung für mich nicht gänzlich halten. Mir waren die Charaktere ein wenig zu blass und auch das Vorankommen in der Handlung gestaltete sich ein wenig zäh.
Die Grundidee mit den verschwundenen Kindern und vor allem dem mysteriösen Flüstern hätte mehr Möglichkeiten geboten, als Autor Alex North letztlich genutzt hat. Eigentlich schade, da wäre durchaus mehr Spannung drin gewesen. Auch dass der Täter relativ schnell zu erraten war, hat mir nicht so gut gefallen, das Spannende an Thrillern sollte doch eigentlich sein, dass man bis zum Schluss mitfiebert.

Trotzdem konnte man die Geschichte sehr gut hören, Sprecher Stefan Kaminski hat wieder einmal alles gegeben und jeder einzelnen Figur eine unterschiedliche Stimmfarbe verliehen. Man hört ihm einfach gern zu und er schafft es allein mit seiner Stimme, eine besondere Atmosphäre zu schaffen.

Das Cover in dunkelgrau zeigt den Flügel eines leuchtend gelben Falters, der mit einer Nadel aufgespießt wurde. Falter spielen eine Rolle in der Geschichte, so dass das Cover hervorragend zum Hörbuch passt.
Verpackt sind die beiden MP3-CDs in einem Digipac aus Pappe, das im Inneren neben den Produktionsdaten auch kurze Informationen zu Autor und Sprecher enthält.

Fazit
Story mit Luft nach oben, dafür waren Sprecher und Produktion außerordentlich.
Wir vergeben drei von fünf Punkten.


AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.random-house-audio.de