Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Death Note (2)

Kollateralschaden



Tsugumi Ohba
Sprecher David Turba, Marlin Wick, Fabian Hollwitz, Thomas Schmuckert, Arianne Borbach und viele andere
1 Audio CD, 58 Min.
erschienen bei Lübbe Audio Hörspiel
ASIN 3785757727

Inhalt
Eine der beliebtesten Manga-Serien endlich als Hörspiel-Blockbuster

Kira, wie der mysteriöse Killer inzwischen überall genannt wird, hat sein Vorhaben, die Welt von allen Verbrechern zu befreien, noch lange nicht beendet. Auch Light Yagami rückt ins Visier der Ermittler und wird vom FBI überwacht. Um seinen Beobachtern zu entkommen, nutzt der Schüler einmal mehr die Macht des DEATH NOTE. Der plötzliche Tod von 12 FBI-Agenten beunruhigt die Ermittler zutiefst. Nur eine kleine Gruppe hat den Mut, unter falschen Indentitäten weiter nach Kira zu suchen …

Meinung
Kira, wie der mysteriöse Killer inzwischen überall genannt wird, hat sein Vorhaben, die Welt von allen Verbrechern zu befreien, noch lange nicht beendet. Auch Light Yagami rückt ins Visier der Ermittler und wird vom FBI überwacht. Um seinen Beobachtern zu entkommen, nutzt der Schüler einmal mehr die Macht des DEATH NOTE. Der plötzliche Tod von 12 FBI-Agenten beunruhigt die Ermittler zutiefst. Nur eine kleine Gruppe hat den Mut, unter falschen Indentitäten weiter nach Kira zu suchen …

„Kollateralschaden“ ist der zweite Teil zur neuen Hörspielreihe "Death Note" von Lübbe Audio. Die Handlung nimmt noch mehr an Fahrt auf als schon im ersten Teil und beleuchtet auch einige Hintergründe, die dem Hörer bislang noch nicht bekannt waren. Die Geschichte hat einen hohen Spannungsbogen, der konstant gehalten wird. Die Story hält immer wieder Überraschungen für den Hörer bereit und besticht durch guten Stil und angenehmes Tempo. Auch Autor Tsugumi Ohbas Erzählstil überzeugt und hält den Hörer durchgehend gefangen in dieser spannenden Geschichte. Wir lernen die Charaktere besser kennen und erfahren, wie die Ermittler Light immer mehr auf die Spur kommen.

Die Sprecher spielen sehr gut zusammen und entwickeln eine Dynamik, die das Hörspiel umso spannender macht. David Turba als Light Yagami spielt sehr authentisch und kann den Wandel seiner Figur überzeugend und lebensnah darstellen. Auch Marlin Wick als Todesgott kann punkten, das dunkle Grollen seiner Stimme passt hervorragend zur Rolle. In weiteren Rollen sind Fabian Hollwitz, Thomas Schmuckert, Arianne Borbach und viele andere zu hören.
Auch das Soundkonzept ist passgenau und durchdacht. Stimmige Musik und Geräuschkulisse untermalen die Szenerie und machen die Story noch lebensechter.

Das Cover zeigt den Todesgott im Mangastil, der gruselig rot leuchtende Augen hat. Das passt sehr gut zum Hörspiel und deutet auch auf die Herkunft als Manga Serie.
Zu haben ist die CD in einem Jewelcase, das im Inneren die Cast- und Produktionsdaten und einen Ausblick auf die weiteren Teile der Reihe bereithält.

Fazit
Spannender zweiter Teil der Hörspielreihe mit fesselnder Geschichte, stimmigen Charakteren und tollen Sprechern, die von einem ausgezeichneten Soundkonzept gestützt werden und definitiv Lust auf mehr machen.
Für uns ein klares Hörspiel-Highlight, das wir gern mit der vollen Punktzahl und einer Hörempfehlung belohnen.




AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.luebbe.de