Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Das Nachtleben der Götter



Ein humorvoll alkoholgetränkt-phantastisches Hörspiel
nach dem gleichnamigen Roman von Thorne Smith
Hörspielmanuskript und Regie: Balthasar von Weymarn
Sprecher Detlef Bierstedt, Konrad Bösherz, Tanya Kahana, Melanie Pukaß, Daniel Claus, Tobias Kluckert, Dagmar Bittner, Reinhard Scheunemann u.v.a
2 Audio-CDs, ca. 112 Min.
erschienen bei Folgenreich
UPC 0602438914616
DIGITAL 00602438914579
DIGITAL 3 00602438914586


Inhalt
Der amerikanische Privatgelehrte und Erfinder Hunter Hawk hat das Geheimnis entdeckt, wie man lebende Wesen in steinerne Statuen und zurück verwandeln kann. Als er seine Erfindung allein mit viel Rotwein feiert, begegnet ihm die 800 Jahre junge Meg Turner, die ihm wiederum zeigt, wie er Steinernes zum Leben erwecken kann. Zusammen brechen sie nach New York auf und beleben antike Götterstatuen im Metropolitan Museum: Diana, Juventas, Bacchus, Merkur und Neptun. Wie vorherzusehen haben die Götter des klassischen Griechenlands einige Schwierigkeiten, sich dem New York City des Jahres 1930 kulturell anzupassen …

Meinung
Der amerikanische Privatgelehrte und Erfinder Hunter Hawk hat das Geheimnis entdeckt, wie man lebende Wesen in steinerne Statuen und zurück verwandeln kann. Als er seine Erfindung allein mit viel Rotwein feiert, begegnet ihm die 800 Jahre junge Meg Turner, die ihm wiederum zeigt, wie er Steinernes zum Leben erwecken kann. Zusammen brechen sie nach New York auf und beleben antike Götterstatuen im Metropolitan Museum: Diana, Juventas, Bacchus, Merkur und Neptun. Wie vorherzusehen haben die Götter des klassischen Griechenlands einige Schwierigkeiten, sich dem New York City des Jahres 1930 kulturell anzupassen …

Folgenreich, das seit 2008 bestehende Jugend- und Erwachsenen-Hörspiellabel aus dem Haus Universal Music, hat sich zu einem der populärsten im Hörspielbereich entwickelt. Nun veröffentlicht Folgenreich am 03.12.2021 das skurrile Hörspiel „Das Nachtleben der Götter“, die neueste Produktion von Interplanar, den Machern der erfolgreichen und mehrfach ausgezeichneten Mark Brandis-Hörspielreihe sowie der dystopischen Hörspielserie Und auf Erden Stille.
Die Bücher des amerikanischen Autors James Thorne Smith zeichnen ein Bild der Gesellschaft der ausgehenden 20er Jahre, die geprägt von Prohibition und Wirtschaftskrise waren. So sind auch seine Charaktere äußerst trinkfest und skurril obendrein. Ebenso skurril wie seine Charaktere ist auch seine Geschichte "Das Nachtleben der Götter", die von Situationskomik nur so strotzt. Aber was erwartet man auch von einer Horde entfesselter Götter, die New York heimsuchen? Jede Menge unterhaltsame Situationen sind vorprogrammiert, sei es auf dem Fischmarkt, in einem noblen Hotel oder gen Ende sogar vor Gericht, als die Götter einer von äußerst komischen Mißverständnissen geprägten Gerichtsverhandlung nicht entgehen können.
Die Handlung lebt von schnellen, witzigen Dialogen und sich überstürzenden Ereignissen. Slapstikelemente gepaart mit Smiths Phantasie, die ein klein wenig frivol und hochgradig unterhaltsam ist, ergeben eine tolle Geschichte voller herrlicher Mißverständnisse mit einem Schuß Übernatürlichem.

Bei "Das Nachtleben der Götter" ist wie gewohnt das bewährte Team von Interplanar (Hörspielmanuskript und Regie: Balthasar von Weymarn, Sounddesign, Musik und Produktion: Jochim-C. Redeker) und eine Auswahl hervorragender Sprecherinnen und Sprecher (u. a. Tanya Kahana, Derya Flechtner, Konrad Bösherz, Detlef Bierstedt, Tobias Kluckert oder Oliver Stritzel) ein Garant für erstklassige Qualität dieser originellen Hörspielproduktion.

Fazit
Rasant, skurril und herrlich komisch - ein Hörspiel zum immer wieder hören!



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.gluecksstern-pr.de