Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Das Haus der tausend Fenster



von Laura Andersen
Sprecher Sabina Godec
2 MP3-CDs, 550 Min.
erschienen bei Osterwold Audio
ISBN ‏ 978-3869525310

Inhalt
Juliet ist überwältigt, als sie das alte Familienanwesen Havencross zum ersten Mal sieht. Die junge Historikerin wurde von der Familie Somersby beauftragt, das riesige Haus zu entrümpeln. Der attraktive Noah Bennett bietet ihr seine Hilfe an, und bald bekommt Juliet Herzklopfen, wenn sie an seine grünen Augen denkt … Doch eines Nachts hört Juliet Schritte und glaubt, die Gestalt eines Kindes zu erkennen – sieht sie Geister? Um nicht über die dunklen Seiten ihrer eigenen Vergangenheit nachdenken zu müssen, stürzt sich Juliet in die Geheimnisse von Havencross und stößt auf die Legende vom verschollenen Jungen, die bis zu den Rosenkriegen zurückreicht. Kann es derselbe Junge sein, den Juliet meint in dem hallenden, leeren Haus gesehen zu haben?

Den atmosphärischen Roman über drei Jahrhunderte, drei starke Frauen und ein unheimliches Geheimnis liest spannungsvoll Sabina Godec.

Meinung
Juliet ist überwältigt, als sie das alte Familienanwesen Havencross zum ersten Mal sieht. Die junge Historikerin wurde von der Familie Somersby beauftragt, das riesige Haus zu entrümpeln. Der attraktive Noah Bennett bietet ihr seine Hilfe an, und bald bekommt Juliet Herzklopfen, wenn sie an seine grünen Augen denkt … Doch eines Nachts hört Juliet Schritte und glaubt, die Gestalt eines Kindes zu erkennen – sieht sie Geister? Um nicht über die dunklen Seiten ihrer eigenen Vergangenheit nachdenken zu müssen, stürzt sich Juliet in die Geheimnisse von Havencross und stößt auf die Legende vom verschollenen Jungen, die bis zu den Rosenkriegen zurückreicht. Kann es derselbe Junge sein, den Juliet meint in dem hallenden, leeren Haus gesehen zu haben?

"Das Haus der tausend Fenster" wird in drei Zeitebenen erzählt, alle spielen in Havencross, nur die Hauptfiguren wechseln. Die Geschichte beginnt im Jahr 2018 mit Juliet, die nach einem schweren Schicksalsschlag von Amerika nach England geht, um das alte Anwesen zu entrümpeln. Dabei stößt sie auf Geheimnisse, die bis zur Zeit der Rosenkriege zurück führen. Hier haben wir dann auch den nächsten Handlungsstrang, in dem wir eine junge Adelige begleiten, die im Hause York aufgenommen wird. Der dritte Strang spielt 1918, zu dieser Zeit war im Haus ein Internat untergebracht, wir begleiten die Direktorin und die Schulkrankenschwester.
Vor allem der Teil, der 1918 spielt, hat mir sehr gut gefallen, die Geschichte war stimmig und hat in die Zeit gepasst. Auch die Zeit der Rosenkriege war sehr spannend und die Geschichte hat mir gefallen. Leider konnte mich die Zeit in der Gegenwart nicht so überzeugen und mitnehmen. Juliet konnte mich nicht ganz so erreichen wie die anderen Protagonistinnen und blieb etwas blass, während die anderen starke Persönlichkeiten waren.
Die Geschichte ist sehr spannend und mitreißend und wird in einem angenehm flüssigen Stil erzählt. Wie schon die Inhaltsangabe vermuten lässt, ist sie etwas übernatürlich angehaucht, was aber auch ihren Reiz ausmacht. Mir hat sie gut gefallen, auch wenn die Geschehnisse noch Luft nach oben gehabt hätten, um noch packender und eindringlicher zu werden.

Sprecherin Sabrina Godec, die auf reichlich Erfahrung im Hörbuchbereich zurückblicken kann, kann auch hier wieder voll punkten. Sie trägt die Atmosphäre hervorragend und kann die Stärke der Protagonistinnen deutlich spürbar machen.

Fazit
Eine spannende Geschichte in drei Zeitebenen mit toller Sprecherin.
Von uns gibt es vier von fünf Punkten.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.hoerbuch-hamburg.de