Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Das Gesicht des Bösen

Ein neuer Fall für Tempe Brennan
Die Tempe-Brennan-Romane, Band 19


von Kathy Reichs
Sprecherin Britta Steffenhagen
6 Audio CDs, ca. 481 Min.
erschienen bei Random House Audio
ISBN 978-3837135725

Inhalt
Ein neuer Fall für Ermittlerin, Wissenschaftlerin und Kultfigur Tempe Brennan

Während sich die forensische Anthropologin Tempe Brennan von einem neurochirurgischen Eingriff erholt, erhält sie eine Reihe von rätselhaften Nachrichten nebst Fotos von einer gesichts- und händelosen Leiche. Wer ist dieser Tote, und warum schickt man ausgerechnet ihr diese Bilder? Um Antworten auf diese und andere Fragen zu finden, muss Tempe den vorgeschriebenen Dienstweg verlassen – denn ihr neuer Vorgesetzter will sie um jeden Preis von dem Fall fernhalten. Je mehr sie aufdeckt, desto düsterer erscheint das Bild …

Meinung
Ein neuer Fall für Ermittlerin, Wissenschaftlerin und Kultfigur Tempe Brennan

Während sich die forensische Anthropologin Tempe Brennan von einem neurochirurgischen Eingriff erholt, erhält sie eine Reihe von rätselhaften Nachrichten nebst Fotos von einer gesichts- und händelosen Leiche. Wer ist dieser Tote, und warum schickt man ausgerechnet ihr diese Bilder? Um Antworten auf diese und andere Fragen zu finden, muss Tempe den vorgeschriebenen Dienstweg verlassen – denn ihr neuer Vorgesetzter will sie um jeden Preis von dem Fall fernhalten. Je mehr sie aufdeckt, desto düsterer erscheint das Bild …

Endlich gibt es ein Wiederhören mit Tempe Brennan, die nach einer schweren Erkrankung hier einen neuen Fall auflöst. Wie gewohnt ist Kathy Reichs Schreibstil spannend und klar und eine gelungene Mischung aus medizinischen Fakten und spannender Ermittlungsarbeit. Auch Tempes Privatleben kommt nicht zu kurz, obwohl Ryan dieses Mal eher eine Nebenrolle spielt.
Der Fall selbst ist sehr komplex und eine bunte Mischung aus Verschwörungstheorien, Kindesmissbrauch, CIA-Experimenten und einem Hetzer, der seine Parolen via Podcast vertreibt. Schon eine kuriose Mischung, aber trotzdem spannend und in seiner Auflösung nachvollziehbar.

Sprecherin Britta Steffenhagen leiht hier erneut Kathy Reichs ihre Stimme und liefert dabei wieder eine gewohnt tolle Sprecherleistung ab. Sie versteht es, mit ihrer Stimme Atmosphäre entstehen zu lassen und passt sehr gut zur Rolle der Tempe. Meine Lieblingssprecherin in der Rolle der Tempe ist nach wie vor die Sprecherin der ersten Bücher Hansi Jochmann, aber Britta Steffenhagen kann es ihr fast nachtun.

Verpackt sind die sechs Audio CDs in einem Digipac aus Pappe, das im Inneren neben den Produktionsdaten auch kurze Informationen zu Autorin und Sprecherin enthält.

Fazit
Spannender Roman ganz im Stil der Tempe Brennan-Reihe.
Von uns gibt es vier von fünf Punkten.


AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.random-house-audio.de