Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Dünengeister

John Benthiens sechster Fall
Hauptkommissar John Benthien, Band 6


von Nina Ohlandt
Sprecher Reinhard Kuhnert
6 Audio CD, 452 Min.
erschienen bei Lübbe Audio
ISBN 978-3785757437

Inhalt
Auf Sylt werden in einer Düne, die zum Besitz der reichen Industriellenfamilie Melander gehört, zwei Leichen gefunden - ein Kind und eine junge Frau, beide der Kleidung nach seit Jahrzehnten tot. Wenig später gibt es in der Familie einen weiteren Todesfall. Kommissar John Benthien glaubt nicht an einen Zufall und nimmt die Ermittlungen auf. Dabei stößt er auf ein uraltes Familiengeheimnis, von dem auch heute noch eine tödliche Gefahr auszugehen scheint ...

Meinung
Auf Sylt werden in einer Düne, die zum Besitz der reichen Industriellenfamilie Melander gehört, zwei Leichen gefunden - ein Kind und eine junge Frau, beide der Kleidung nach seit Jahrzehnten tot. Wenig später gibt es in der Familie einen weiteren Todesfall. Kommissar John Benthien glaubt nicht an einen Zufall und nimmt die Ermittlungen auf. Dabei stößt er auf ein uraltes Familiengeheimnis, von dem auch heute noch eine tödliche Gefahr auszugehen scheint ...

Ein spannender Fall für John Benthien und sein Team, dieses Mal geht es um ein düsteres Familiengeheimnis und eine alteingesessene Familie, deren Ruf besser ist, als ihr tatsächliches Treiben. Jeder hat seine eigenen Leichen im Keller und lebt mit Halbwahrheiten. Adeline, die Großmutter, ist stets darauf bedacht, den guten Ruf der Familie zu wahren und setzt das mit viel Durchsetzungsvermögen durch.
Die Geschichte wird in gutem Tempo und angenehmem Erzählstil erzählt und bleibt durchweg spannend. Es gibt viele falsche Fährten und Wendungen, die den Hörer immer wieder in die Irre führen.
Das einzige, das mir fehlte, war dass nicht aufgeklärt wurde, welche Rolle die markanten dunklen Augen der Männer in der Familie Melander spielen. Anfangs schien mir dies ein wichtiger Hinweis, auf den leider keine Aufklärung folgte.
Insgesamt war dieser Fall sehr spannend und wurde zu einem guten Abschluss gebracht, als ein gelungener Krimi.

Sprecher der Geschichte ist Reinhard Kuhnert, der die Geschichte atmosphärisch liest und dessen Stimme einfach zur Reihe dazu gehört. Er gibt jeder Figur ihren eigenen Klang und macht ihre Emotionen hörbar.

Das Cover zeigt einen einsamen Strandkorb in den Dünen. Die Farbgebung wirkt ein wenig düster und bedrohlich.
Verpackt sind die sechs Audio-CDs in einem Digipac aus Pappe, das im Inneren neben den Produktionsdaten kurze Informationen zu Autorin und Sprecher enthält.

Fazit
Spannender Nordsee-Krimi mit dem typischen rauen Charme Norddeutschlands. Gute Geschichte, toller Sprecher und gelungene Produktion.
Wir vergeben vier von fünf Punkten.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.luebbe.de