Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Cold Storage

Es tötet


David Koepp
Gelesen von David Nathan
6 Audio-CDs, 432 Min.
Erschienen bei Lübbe Audio
ISBN 978-3-96108-089-2

Inhalt
1987: Alle Bewohner des australischen Wüstenorts Kiwirkurra sind tot – Opfer eines mutierten Killerpilzes. Ein Team US-Agenten schafft es unter hohen Verlusten, den Pilz in letzter Sekunde zu vernichten. Kurz zuvor haben sie noch eine Probe gesichert, die sie in eine Hochsicherheitseinrichtung in die USA bringen.
32 Jahre später: Die öde Nachtschicht im Selfstorage-Lagerhaus wird für Teacake und Naomi sehr viel spannender, als plötzlich ein leises Piepsen beginnt: Ein Störfall im vierten Untergeschoss – dabei hat das Lagerhaus doch nur zwei! Als sie sich auf die Suche nach der Ursache machen, ahnen sie nicht, dass sie einen Pilz finden werden, der die ganze Menschheit ausrotten könnte …

Meinung
1987: Alle Bewohner des australischen Wüstenorts Kiwirkurra sind tot – Opfer eines mutierten Killerpilzes. Ein Team US-Agenten schafft es unter hohen Verlusten, den Pilz in letzter Sekunde zu vernichten. Kurz zuvor haben sie noch eine Probe gesichert, die sie in eine Hochsicherheitseinrichtung in die USA bringen.
32 Jahre später: Die öde Nachtschicht im Selfstorage-Lagerhaus wird für Teacake und Naomi sehr viel spannender, als plötzlich ein leises Piepsen beginnt: Ein Störfall im vierten Untergeschoss – dabei hat das Lagerhaus doch nur zwei! Als sie sich auf die Suche nach der Ursache machen, ahnen sie nicht, dass sie einen Pilz finden werden, der die ganze Menschheit ausrotten könnte …

Gerade der Anfang der Geschichte, die Ausbreitung und Vernichtung des Pilzes in einem kleinen Ort in Australien, wird sehr realistisch geschildert. Man kann die furchtbaren Ereignisse förmlich bildlich vor sich sehen, als das ganze Dorf von dem sich schnell ausbreitenden Pilz befallen wird und restlos vernichtet werden muss. Natürlich verschwindet der Pilz nicht gänzlich von der Erdoberfläche, eine kleine Probe bleibt erhalten, die man irgendwann selbst einmal als Biowaffe einsetzen könnte. Dann geht es ebenfalls sehr realistisch weiter, die Probe wird vergessen, die überlebenden Soldaten nicht ganz ernst genommen und schon ist das Horrorszenario perfekt, der Pilz kann entkommen. Dieser Einstieg ist wunderbar gelungen, der Roman ist überaus spannend und man kann die weiteren Ereignisse kaum erwarten.
Die Mischung aus wissenschaftlichen Erklärungen, die beinahe aus der Sicht des Pilzes erzählt werden, ist sehr gelungen, die Spannung bleibt erhalten und die Bedrohung in all ihrer epischen Breite vorstellbar.
Zu der spannenden Geschichte hat Autor David Koepp authentische Protagonisten erschaffen, die durch ihre Lebensgeschichte Tiefe erlangen. Sie wirkten alle greifbar, machten Witze, hatten Fehler und waren mir einfach auf Anhieb sympathisch.

Gelesen wird „Cold Storage – Es tötet“ von David Nathan, der hier wieder eindeutig beweist, warum er schon so viele Sprecherpreise erhalten hat. Er liest eindrücklich und atmosphärisch und führt den Hörer voller Spannung durch die Geschichte.

Das Cover zeigt eine Person in einem Schutzanzug, die durch einen wabernden, grünen Nebel mit einer Waffe in der Hand von einem Hügel blickt. Das Bild macht neugierig und gewährt einen ersten Eindruck vom Inhalt der Geschichte.
Verpackt sind die sechs CDs in einem Digipac aus Pappe, das im Inneren kurze Informationen zu Autor und Sprecher enthält.

Fazit
Spannende, realistische Geschichte, toller Sprecher und gelungenen Produktion – volle Punktzahl.




AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.harper-audio.de