Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Blackout

Das ungekürzte Hörspiel


von Marc Elsberg
Sprecher Dietmar Wunder, Sven Hasper, Christoph Maria Herbst, Matthias Koeberlin u.a.
3 MP3 CDs, ca. 18h 50m
erschienen bei Random House Audio
ISBN 978-3837144710

Inhalt
An einem kalten Februartag brechen in Europa alle Stromnetze zusammen. Der totale Blackout. Der italienische Informatiker Piero Manzano vermutet einen Hackerangriff und versucht, die Behörden zu warnen – erfolglos. Als Europol-Kommissar Bollard ihm endlich zuhört, tauchen in Manzanos Computer dubiose E-Mails auf, die den Verdacht auf ihn selbst lenken. Er ist ins Visier eines Gegners geraten, der ebenso raffiniert wie gnadenlos ist. Unterdessen liegt ganz Europa im Dunkeln, und der Kampf ums Überleben beginnt …

Ungekürzte Hörspielfassung mit hochkarätiger Sprecherbesetzung: u.a. mit Sven Hasper als italienischem Ex-Hacker und Informatiker Piero Manzano, Christoph Maria Herbst als französischem Europol-Kommissar François Bollard, Kathrin Heß als amerikanischer Journalistin Lauren Shannon und Matthias Koeberlin als deutschem Kriminalbeamter Jürgen Hartland – und mit Dietmar Wunder als Erzähler!

Meinung
An einem kalten Februartag brechen in Europa alle Stromnetze zusammen. Der totale Blackout. Der italienische Informatiker Piero Manzano vermutet einen Hackerangriff und versucht, die Behörden zu warnen – erfolglos. Als Europol-Kommissar Bollard ihm endlich zuhört, tauchen in Manzanos Computer dubiose E-Mails auf, die den Verdacht auf ihn selbst lenken. Er ist ins Visier eines Gegners geraten, der ebenso raffiniert wie gnadenlos ist. Unterdessen liegt ganz Europa im Dunkeln, und der Kampf ums Überleben beginnt …

Stolze 18 Stunden läuft das Hörspiel "Blackout" und ich kann behaupten, dass es in dieser Zeit nicht eine einzige Minute gibt, die langweilig ist oder in der die Handlung verschleppt wird. Auch wenn die Geschichte natürlich Fiktion ist, ist sie erstaunlich nah an der Realität und nahezu perfekt recherchiert. Elsberg hat hier eine spannende Story geschrieben, in der auch für den Laien weniger verständliche Inhalte klar erklärt werden, ohne dabei belehrend zu wirken. Durch Ergänzungen von Geschehnissen aus der Vergangenheit wird sie noch glaubwürdiger und verdeutlicht dem Hörer eindringlich, wie sehr wir auf die Technik angewiesen sind und wie hilflos wir wären, wenn der Supergau tatsächlich stattfände. Haarsträubend!

Die Charaktere sind nicht bis ins letzte Detail ausgearbeitet, was der Spannung aber keinen Abbruch tut. Der Autor nimmt uns und seinen Protagonisten Piero Manzano mit auf eine rasante Reise quer durch Europa und gerade das erzeugt Tempo und gnadenlose Spannung.

Die Sprecher spielen ausgezeichnet zusammen und können eine ganz besondere Atmosphäre erzeugen, die die Story authentisch und glaubhaft macht. Besonders gefallen haben mir Sven Hasper als Piero Monzano und Christoph Maria Herbst als Bolard. Beide spielen sehr überzeugend und können ihre Figuren lebhaft in Szene setzen.
Auch das Soundkonzept unterstützt die Atmosphäre noch und kann mit Geräuschen und musikalischer Untermalung überzeugen.

Das Cover zeigt den Titel in großen, markanten Buchstaben. Durch die Farbgebung in signalrot springt der Titel sofort ins Auge.
Verpackt sind die drei MP3-CDs in einer Klappdeckelschachtel aus Pappe. Im Inneren finden sich die Cast- und Produktionsdaten, sowie Informationen zum Autor.

Fazit
Marc Elsberg hat hier eine Geschichte geschaffen, die so nah an der Realität liegt, dass es beängstigend ist. Die Umsetzung in einer aufwändiges Hörspiel ist grandios gelungen, trotz der langen Laufzeit herrscht durchweg Spannung, was auch an den tollen Sprechern und dem gelungenen Soundkonzept liegt.
Von uns ganz klar eine große Hörempfehlung und die volle Punktzahl.




AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.random-house-audio.de