Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Zimt und zurück

Die vertauschten Welten der Victoria King


von Dagmar Bach
Sprecherin Christiane Marx
4 Audio CDs, 343 Min.
Erschienen im Argon Verlag
ISBN-13: 978-3839841419

Inhalt
Wie führt man eine Beziehung zwischen zwei Welten?
Seit Vicky in Parallelwelten springen kann, ist ihr Leben ganz schön kompliziert geworden. Trotzdem schwebt Vicky auf Wolke Sieben, denn sie ist seit kurzem mit Konstantin zusammen, dem coolsten Jungen der ganzen Schule. Aber wie verhält man sich eigentlich, wenn man einen Freund hat? Vielleicht ist so ein Parallel-Ich sogar ganz praktisch – damit kann sie nämlich in der Parallelwelt »üben«, ein bisschen weniger schüchtern zu sein! Aber Vicky hat die Rechnung ohne das Schicksal gemacht. Denn das hält für sie eine ganz schön große Überraschung bereit, als sie aus ihrer ganz persönlichen »Test-Umgebung« zurückkehrt…

Meinung
Seit Vicky in Parallelwelten springen kann, ist ihr Leben ganz schön kompliziert geworden. Trotzdem schwebt Vicky auf Wolke Sieben, denn sie ist seit kurzem mit Konstantin zusammen, dem coolsten Jungen der ganzen Schule. Aber wie verhält man sich eigentlich, wenn man einen Freund hat? Vielleicht ist so ein Parallel-Ich sogar ganz praktisch – damit kann sie nämlich in der Parallelwelt »üben«, ein bisschen weniger schüchtern zu sein! Aber Vicky hat die Rechnung ohne das Schicksal gemacht. Denn das hält für sie eine ganz schön große Überraschung bereit, als sie aus ihrer ganz persönlichen »Test-Umgebung« zurückkehrt…

Die Geschichte beginnt gleich temporeich und wirft einen Blick auf die lustige Verwandtschaft von Vicky, die die Geschichte wieder aus der Ich-Perspektive erzählt. Ihre Großeltern kommen gerade barfuß von einer Tauwanderung zurück, Tante Polly kreuzt in einem Prinzessin-Elsa-Nachthemd auf und das „Röschen“ betritt die Bildfläche und bringt sogleich alle um ihre Nerven. Einziger Lichtblick an Röschen ist ihr Beo Carl-Gustav.
Natürlich sind auch Pauline, Konstantin und Nikolas wieder dabei, die wie die Familie überaus authentisch und lebensecht wirken. In diesem Teil drehen sich die Ereignisse überwiegend um Konstantin, der Vickys erster fester Freund ist und die Verliebtheit der beiden. Dabei kommen die Ereignisse in der Parallelwelt fast ein wenig zu kurz, auch wenn Vicky ihre Sprünge nutzt, um ihre Schüchternheit Konstantin gegenüber abzulegen.

Autorin Dagmar Bach hat mit „Zimt und zurück“ einen tollen und vor allem lustigen zweiten Teil abgeliefert, der vor Charme nur so sprüht. Neue Protagonisten verleihen der Geschichte die nötige Würze und die Ereignisse werden temporeich voran getrieben.

Erzählt wird „Zimt und zurück“ von Christiane Marx, die den jugendlichen Charme perfekt transportiert. Ihre subtile Charaktergestaltung gibt der rasanten Liebeskomödie noch einen Sahneklecks obendrauf.

Das Cover in türkis, schwarz und weiß zeigt Vicky und ihr Parallelwelt-Ich. Die frische Farbgebung wirkt ansprechend und bietet durch die vielen kleinen Blümchen, Sterne und Symbole viel fürs Auge.
Verpackt sind die vier CDs in einem Jewelcase aus Kunststoff, das kurze Informationen zu Autorin und Sprecherin enthält.

Fazit
Charmanter zweiter Teil, der neugierig auf das Finale und die Auflösung macht. Tempo, Humor und die tolle Sprecherin machen die Geschichte rund und erhalten von uns die verdiente volle Punktzahl.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.argon-verlag.de