Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Zimt und ewig

Die vertauschten Welten der Victoria King


Von Dagmar Bach
Sprecherin Christiane Marx
4 Audio CDs, ca. 327 Min.
erschienen bei Argon Hörbuch
ISBN 978-3839841563

Inhalt
Vicky ist im siebten Himmel: Endlich wird sie fünfzehn, sie hat Sommerferien und ist schwer verliebt in Konstantin. Allerdings bleibt ihr kaum Zeit, ihr Glück zu genießen, denn pünktlich an ihrem Geburtstag springt sie wieder völlig unerwartet in eine neue Variante ihres Parallel-Lebens. Und diesmal scheint ihr Parallel-Ich einen ganz bestimmten Plan zu verfolgen, dessen Gelingen Vicky um jeden Preis verhindern muss! Ein spannender Wettlauf gegen die Zeit beginnt, allerdings nicht nur in der Parallelwelt: Denn plötzlich taucht in ihrer Konstantins Ex-Freundin auf. Und die scheint definitiv etwas im Schilde zu führen…
Längst hat die zauberhafte Vicky die Herzen Tausender Hörerinnen erobert. Im dritten Band der "Zimt"-Trilogie führt Dagmar Bach alle Erzählfäden zu einem fulminanten und überraschenden Finale zusammen.

Meinung
Vicky ist im siebten Himmel: Endlich wird sie fünfzehn, sie hat Sommerferien und ist schwer verliebt in Konstantin. Allerdings bleibt ihr kaum Zeit, ihr Glück zu genießen, denn pünktlich an ihrem Geburtstag springt sie wieder völlig unerwartet in eine neue Variante ihres Parallel-Lebens. Und diesmal scheint ihr Parallel-Ich einen ganz bestimmten Plan zu verfolgen, dessen Gelingen Vicky um jeden Preis verhindern muss! Ein spannender Wettlauf gegen die Zeit beginnt, allerdings nicht nur in der Parallelwelt: Denn plötzlich taucht in ihrer Konstantins Ex-Freundin auf. Und die scheint definitiv etwas im Schilde zu führen…

Dies ist nun der Abschluss der Trilogie und er enthält alles, was man sich von der Reihe wünscht: überraschende und auch weniger überraschende Enthüllungen, Herzschmerz, Teenager-Probleme und natürlich jede Menge, das nur den Kings passieren kann. Die Sprünge in die Parallelwelt treten dabei leider ein wenig in den Hintergrund und auch über die Parallel-Vic erfährt man recht wenig, dafür gibt es jede Menge Herzschmerz, Freundschaft und eine Auflösung vieler Rätsel.
Wie auch in den anderen Bänden wird die Geschichte in angenehmer Sprache und gutem Tempo erzählt, der Humor kommt dabei nie zu kurz und es gab einige Szenen, in denen ich mich prächtig amüsiert habe. Dagmar Bach schürt die Spannung um die Auflösung der Parallelweltsprünge und auch um den Fortgang einiger Beziehungen. Die Charaktere sind liebevoll gezeichnet und man schließt sie sofort ins Herz, in diesem Band besonders Claire, und wundert sich immer wieder über die merkwürdigen Aktivitäten der Großeltern.
Der Abschluss der Reihe ist eines Finales würdig und beantwortet alle Fragen, die sich im Laufe der Geschichten angesammelt haben.

Erzählt wird „Zimt & ewig“ von Christiane Marx, die den jugendlichen Charme perfekt transportiert. Ihre subtile Charaktergestaltung gibt der rasanten Liebeskomödie noch einen Sahneklecks obendrauf und unterhält mit viel Frische.

Das Cover in violett, schwarz und weiß zeigt Vicky und ihr Parallelwelt-Ich. Die frische Farbgebung wirkt ansprechend und bietet durch die vielen kleinen Blümchen, Sterne und Symbole viel fürs Auge.
Verpackt sind die vier CDs in einem Jewelcase aus Kunststoff, das kurze Informationen zu Autorin und Sprecherin enthält.

Fazit
Gelungener Abschluss der Trilogie, der mit viel Witz und Charme bestens unterhält. Schade, dass wir Vicky nicht länger in die Parallelwelt begleiten dürfen, den Erlebnissen der Familie King hätte ich gern noch länger gelauscht.
Volle Punktzahl.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.argon-verlag.de