Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Wir sehen uns beim Happy End


Von Charlotte Lucas
Sprecherin Christiane Marx
6 Audio CDs, 456 Min.
erschienen bei Lübbe Audio
ISBN 978-3785755488

Inhalt
Stell dir vor, Romeo und Julia erleben wunderbare Flitterwochen, die kleine Meerjungfrau bekommt ihren Prinzen und Hannibal Lecter wird zum kinderfreundlichen Veganer - Wie könnte die Welt aussehen, wenn jede Geschichte das Recht auf ein glückliches Ende hätte? Und was würdest du tun, wenn dir das Leben die Verantwortung für einen anderen Menschen gibt? Schenkst du ihm ein Happy End? Selbst wenn du nicht weißt, ob er das will?

Ein zauberhaftes Hörbuch über das Schicksal, unerwartete Begegnungen - und die Frage, ob erst ein Happy End das Leben lebenswert macht.

Meinung
Stell dir vor, Romeo und Julia erleben wunderbare Flitterwochen, die kleine Meerjungfrau bekommt ihren Prinzen und Hannibal Lecter wird zum kinderfreundlichen Veganer - Wie könnte die Welt aussehen, wenn jede Geschichte das Recht auf ein glückliches Ende hätte? Und was würdest du tun, wenn dir das Leben die Verantwortung für einen anderen Menschen gibt? Schenkst du ihm ein Happy End? Selbst wenn du nicht weißt, ob er das will?

Eigentlich ist die Geschichte sehr dramatisch, als ein schwer traumatisierter Mann mit Amnesie auf eine Frau trifft, die ihr ganz eigenes Drama erlebt und seit Jahren von einer Ehe träumt, deren Heiratsantrag wenig romantische Gründe hat. Sie ist eine Träumerin, die seit langem Bücher und Filme umschreibt, so dass sie ein Happy End bekommen. Aber braucht jede Geschichte ein Happy End? Verschiedene Alltagssituationen und Probleme, die auf sie einstürzen, löst sie ideenreich, um ihnen ihr kleines Happy End zu bescheren und diese Geschehnisse sind es, die dem Hörer ein Lächeln aufs Gesicht zaubern und den Charme der Geschichte ausmachen. Gänzlich rund wird „Wir sehen uns beim Happy End“ zum Schluss hin, als der Hörer eine Erklärung für das Verhalten der Protagonistin und damit ein weiteres Drama bekommt, das er wohl so nicht erwartet hätte. Insgesamt ist das Hörbuch eine schöne, leichte Geschichte, die gut unterhält und die man zur Entspannung nebenbei hören kann.

Gelesen wird das Hörbuch von Christiane Marx, die eine erfahrende Hörbuch- und Hörspielsprecherin ist. Ihre kristallklare Stimme verleiht auch dieser Produktion Tiefe und passt sehr gut zum Plot. Es macht Spaß ihr zuzuhören und sie steigert die Atmosphäre und Stimmung der Geschichte.

Das Cover in hellblau zeigt in bunten Farben den Titel der Geschichte und springt damit sofort ins Auge. Allein durch die Farbgebung erwartet man fröhlich und leichte Unterhaltung und diese Erwartung wird nicht enttäuscht.

Fazit
Locker-leichter Roman, der gut unterhält und mit der tollen Sprecherin punkten kann.
Von uns gibt es vier von fünf Punkten.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.luebbe.de