Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben, an dir vorbei, sagen sie


Die Filmausgabe
von Lauren Oliver
Sprecherin Anna Thalbach
6 Audio CDs, ca. 447 Min.
erschienen bei Silberfisch
ISBN-13: 978-3867423700

Inhalt
Samantha Kingston ist hübsch, beliebt, hat drei enge Freundinnen und den perfekten Freund. Der 12. Februar sollte eigentlich ein Tag werden wie jeder andere in ihrem Leben: mit ihren Freundinnen zur Schule fahren, die sechste Stunde schwänzen, zu Kents Party gehen. Stattdessen ist es ihr letzter Tag. Sie stirbt nach der Party bei einem Autounfall. Und wacht am Morgen desselben Tages wieder auf. Siebenmal ist sie gezwungen, diesen Tag wieder und wieder zu durchleben. Und begreift allmählich, dass es nicht darum geht, ihr Leben zu retten. Zumindest nicht so, wie sie dachte …

Meinung
Samantha Kingston ist hübsch, beliebt, hat drei enge Freundinnen und den perfekten Freund. Der 12. Februar sollte eigentlich ein Tag werden wie jeder andere in ihrem Leben: mit ihren Freundinnen zur Schule fahren, die sechste Stunde schwänzen, zu Kents Party gehen. Stattdessen ist es ihr letzter Tag. Sie stirbt nach der Party bei einem Autounfall. Und wacht am Morgen desselben Tages wieder auf. Siebenmal ist sie gezwungen, diesen Tag wieder und wieder zu durchleben. Und begreift allmählich, dass es nicht darum geht, ihr Leben zu retten. Zumindest nicht so, wie sie dachte …

Schon die Inhaltsangabe hat mich sehr neugierig gemacht und so war ich sehr gespannt auf die Geschichte, die mich hier erwartet.
Ganz neu ist die Idee nicht, sie erinnert ein wenig an den bekannten Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“, den sich die Autorin hier vermutlich als Inspiration genommen hat. Trotzdem stört es nicht, dass hier eine alte Idee aufgegriffen wird, Autorin Lauren Oliver hat sie in etwas ganz Neues verwandelt, indem sie die Geschichte in eine Teenager-Highschool-Geschichte umgeschrieben hat, die mit guten Ideen gespickt ist.
Auch die Charaktere sind gelungen und wie im Laufe der Geschichte herauskommt, sehr vielschichtig. Es gibt die beliebte, coole Clique, zu der auch die Hauptfigur Samantha gehört, die beim genaueren Hinsehen jedoch eher die „Highschool Bitches“ sind und meinen, sich wegen ihrer Beliebtheit vieles herausnehmen zu können. Dann gibt es die eher unsichtbaren Schüler und die, die gemobbt werden wie Juliette. Jeder von ihnen hat mit eigenen Problemen zu kämpfen und es ist nicht alles so einfach, wie es auf den ersten Blick erscheint.

Nachdem Samantha begriffen hat, dass sie den gleichen Tag sieben Mal erlebt und die Möglichkeit hat, etwas zu verändern und vielleicht sogar ihr Leben zu retten, gibt sie ihr Bestes, dies auch zu tun. Dabei hätte ich mir teilweise ein wenig mehr Tiefgang und zum Schluss hin noch mehr Happy End gewünscht.
Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen und ich werde mir mit Sicherheit den Film nicht entgehen lassen. Der Roman wirkt wie ein kleiner Weckruf, der zeigt, wie oberflächlich die Gesellschaft sogar schon bei Schülern geworden ist und wie sich kleine Momente auf das Umfeld auswirken können. Hoffentlich kommen hier einige ins Grübeln.

Gelesen wird die Geschichte von Anna Thalbach. Die großartige Sprecherin zeigt hier wieder einmal ihr ganzes Potenzial und überzeugt in jeder Szene, Stimmung und Gemütslage. Erneut stellt sie unter Beweis, warum sie Preisträgerin des Deutschen Hörbuchpreises ist und liest schlichtweg phantastisch.

Das Cover zeigt ein Bild von Samantha und ist dem Filmplakat nachempfunden. Neben Sam ist der Titel zu sehen, der sich von orange über rot bis hin zu zu dunklem lila verfärbt.
Verpackt sind die sechs CDs in einer Kunststoffbox zum Klappen. Im Inneren finden sich neben den Produktionsdaten kurze Informationen zu Autorin und Sprecherin.

Fazit
Alte Idee im neuen Kleid, dabei heraus gekommen ist ein spannender Roman, der nachdenklich macht und trotzdem unterhält. Produktion und Sprecherin überzeugen in jeder Szene und erhalten von uns die verdiente volle Punktzahl.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.silberfisch-hoerbuch.de