Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Twilight Mysteries (6)

Krégula


Paul Burghardt
Sprecher Kim Hasper, Tanya Kahana, Marc Schülert, Patrick Bach, Dirk Hardegen, Dagmar Bittner, Fabian Harloff, Volkan Beydar u.v.a.
1 Audio CD, ca. 60 Min.
Erschienen bei Maritim Hörspiele
ASIN: 3960660286

Inhalt
Ein alter Freund von Dave bittet ihn und das Team um Dr. Zephyre um Hilfe. In Deutschland wurden mehrere Menschen auf mysteriöse Weise getötet, die Bevölkerung ist verängstigt und die Polizei hat den unaufgeklärten Fall mit Absicht ad acta gelegt. Dank Daves ausgeprägten Sprachkenntnissen kommen er, Nina und Dr. Zephyre dem Ursprung dieses Übels schnell näher – doch die erste Begegnung mit der Krégula überleben sie nur mit knapper Not. Eines wird ihnen allen klar: Dieser Fall erfordert drastischere Methoden …

Meinung
Ein alter Freund von Dave bittet das Team um Hilfe, als in Deutschland mehrere Menschen auf mysteriöse Weise getötet werden. Die Bevölkerung ist verängstigt, aber die Polizei ermittelt nicht weiter. Nur gut, dass das Team um Dr. Zephyre, Dave und Nina auch das Übernatürliche in Erwägung zieht und über alte Runen und Daves umfangreiche Sprachkenntnisse dem Rätsel einen Schritt näher kommt…

Die Handlung setzt erneut genau am Schluss der voran gegangenen Folge ein und hat dadurch ein sehr fließendes und stimmiges Intro. Mit dem Anruf von Daves Freund kommt sofort Spannung und Atmosphäre auf und der Hörer darf gespannt sein, auf die Ereignisse, die da folgen. Die komplette Handlung ist kurzweilig und hält einen konstanten Spannungsbogen, der hier und da mit humorvollen Einlagen gespickt ist und die Spannung dabei auflockert, besonders schön, Ninas Wacken-Besuch \m/ Natürlich gibt es auch übernatürliche Ereignisse, die den Geschehnissen genau die richtige Würze geben und das Hörspiel zu einer hörenswerten und gut erzählten Produktion machen.

Marc Schülert ist wieder als Dr. Zephyre zu hören, er harmoniert mit der Rolle und macht einen sehr starken Charakter aus ihr. Auch die übrigen Rollen sind wieder hervorragend besetzt und wirken authentisch und lebendig. Zu hören sind u.a. Kim Hasper, Tanya Kahana, Patrick Bach, Dirk Hardegen, Dagmar Bittner, Fabian Harloff und Volkan Beydar.
Geräuschkulisse und musikalische Untermalung sind erneut stimmig und detailreich und durch ihre Vielfalt sehr dynamisch.

Fazit
Erneut eine überaus spannende und mysteriöse Folge, die mit enormer atmosphärischer Dichte aufwartet. Die geschickt eingestreuten amüsanten Einlagen lockern zugleich auf und steigern die Spannung.
Klares Plus für Story, Sprecher und Produktion und von uns gern die volle Punktzahl.




AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.twilightmysteries.de