Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Sag, wer stirbt


Von Samantha King
Sprecherin Nicole Engeln
6 Audio CDs, 453 Min.
erschienen bei Lübbe Audio
ISBN 978-3961080540

Inhalt
Madeleine liebt ihre Kinder abgöttisch. Aber an dem 10. Geburtstag der Zwillinge wird ihre Mutterliebe auf eine grausame Probe gestellt: Ein maskierter Mann steht vor der Tür und fordert sie mit gezogener Waffe zu einer unmenschlichen Entscheidung auf. Ein Kind muss sterben. Für welches soll sie sich entscheiden?

Meinung
Madeleine liebt ihre Kinder abgöttisch. Aber an dem 10. Geburtstag der Zwillinge wird ihre Mutterliebe auf eine grausame Probe gestellt: Ein maskierter Mann steht vor der Tür und fordert sie mit gezogener Waffe zu einer unmenschlichen Entscheidung auf. Ein Kind muss sterben. Für welches soll sie sich entscheiden?

Das klingt nach einem spannenden Plot voller Psychothrill und ich war schon durch die Inhaltsangabe mehr als gespannt auf diese Geschichte. Doch während ich angenommen hatte, Madeleines Erlebnisse und den verzweifelten Kampf mit dem Maskierten hautnah mitzuerleben, erfährt der Hörer schon im Prolog, für welches Kind sich Madeleine entschieden hat. Der Geburtstag ist bereits vorbei und die Geschehnisse werden nach und nach aufgerollt. Interessant dabei jedoch, dass Maddie seit diesem Tag Gedächtnislücken hat, die sich nur langsam schließen und dass scheinbar nicht alles so rosarot war, wie sie es in Erinnerung hatte.
Während ich nach anfänglicher Enttäuschung nicht mehr viel erwartet habe, konnte mich die Geschichte doch noch überraschen, indem die Spannung durch unerwartete Wendungen wieder anzog. Der pure Psychothrill, den ich jedoch erwartet hatte, blieb aus, viel mehr überwog die Dramatik in der Geschichte.
Der Erzählstil ist gelungen und bringt die Geschichte flüssig voran. Die Protagonisten sind in ihren Handlungen und Emotionen authentisch und glaubwürdig. Alles in allem eine Mischung aus einem Drittel Thriller und zwei Dritteln Familiendrama, wer so etwas mag, wird hier bestens bedient.

Sprecherin von „Sag, wer stirbt“ ist Nicole Engeln, die bereits in vielen Thrillerproduktionen überzeugen konnte und eine gefragte Hörbuch- und Hörspielsprecherin ist. Ihre Stimme ist überaus facettenreich und sie liest die Geschichte voller Nachdruck, Emotionen und stimmlicher Atmosphäre.

Das Cover zeigt einen markanten Blutfleck, der sich deutlich von dem weißen Hintergrund abhebt. Über dem Blutfleck ist der Titel zu lesen, der aussieht, wie mit einer alten Schreibmaschinen geschrieben, deren Typen schon schadhaft sind. Das Cover weist deutlich in Richtung Thriller und macht schon beim ersten Betrachten neugierig.
Verpackt sind die sechs CDs in einem Digipac aus Pappe, das im Inneren kurze Informationen zu Autorin und Sprecherin enthält.

Fazit
Geschichte mit Potenzial, der aber das gewisse Etwas fehlt.
Produktion und Sprecherin sind tadellos und so erhält „Sag, wer stirbt“ von uns 3,5 von 5 Punkten.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.luebbe.de