Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Rimini


Von Sonja Heiss
Sprecher Lars Eidinger, Heike Makatsch, Maren Kroymann, Ulrich Noethen
2 MP3 CDs, 520 Min.
erschienen bei headroom
ISBN 978-3942175982

Inhalt
** MIT MAREN KROYMANN, HEIKE MAKATCH, LARS EIDINGER, ULRICH NOETHEN ** Hans ist Anwalt, reich und erfolgreich, doch seine Ehe funktioniert nicht mehr und statt mit seiner neuen Therapeutin an seinen Problemen zu arbeiten, verliebt er sich in sie. Seine Schwester Masha ist 39 Jahre alt, als sie beschließt, ein Kind zu bekommen und sich panisch auf die Suche nach einem Vater macht. Alexander und Barbara, die Eltern der beiden, sind seit über vierzig Jahren verheiratet und müssen sich jetzt im Alltag eines Rentnerpaars einrichten. Während Alexander sich schon einsam fühlt, wenn seine Frau in ein anderes Zimmer geht, bleibt für sie nur die Flucht. Sie ahnt nicht, was sie damit in Gang setzt. *** ROMANDEBÜT DER DREHBUCHAUTORIN UND REGISSEURIN VON Heidi Schneider steckt fest *** CHARAKTERE MIT PSYCHOLOGISCHER RAFFINESSE GELESEN VON EINEM GROSSARTIGEN SPRECHERENSEMBLE

Meinung
Hans ist Anwalt, reich und erfolgreich, doch seine Ehe funktioniert nicht mehr und statt mit seiner neuen Therapeutin an seinen Problemen zu arbeiten, verliebt er sich in sie. Seine Schwester Masha ist 39 Jahre alt, als sie beschließt, ein Kind zu bekommen und sich panisch auf die Suche nach einem Vater macht. Alexander und Barbara, die Eltern der beiden, sind seit über vierzig Jahren verheiratet und müssen sich jetzt im Alltag eines Rentnerpaars einrichten. Während Alexander sich schon einsam fühlt, wenn seine Frau in ein anderes Zimmer geht, bleibt für sie nur die Flucht. Sie ahnt nicht, was sie damit in Gang setzt.

Was zuerst, besonders beim Weihnachtsfest, wie ein Roman voller Situationskomik und Witz klingt, entpuppt sich dann jedoch als tragische Geschichte, die aufdeckt, wie wenig sich die verschiedenen Protagonisten zu sagen haben und sich eigentlich ertragen können. Je besser der Hörer die Figuren kennenlernt, desto mehr durchschaut er die Idylle und aus feinen Rissen im familiären Netz werden breite Risse. Die Figuren vertrauen sich dem Hörer an, denn er ist der einzige, der wirklich zuhört – miteinander sprechen können sie nicht und wenn doch, dann nur über Banalitäten.
Der Roman hat etwas von einer Realsatire. Vieles, das Autorin Sonja Heiss schildert, passiert genauso im Wohnzimmer nebenan. Natürlich ist manche Situation überspitzt dargestellt, das passt jedoch zu den Figuren und stört das Gesamtbild nicht. Die Geschichte reißt mit und regt zum Nachdenken an und das ist es doch, was ein gutes Hörbuch ausmacht.

Die Sprecher Lars Eidinger, Heike Makatsch, Maren Kroymann und Ulrich Noethen überzeugen in ihren Rollen und präsentieren sie lebendig und authentisch. Man nimmt ihnen die Geschichte zu jeder Sekunde ab und sie schaffen eine hervorragende Atmosphäre.

Zu haben sind die beiden MP3-CDs in einem Digipac aus Pappe, das im Inneren kurze Informationen zu Autorin und Sprechern bereithält.

Fazit
Spitzzüngige Dialoge, eine intelligente Geschichte und hervorragende Sprecher bescheren ein rundum gelungenes Hörbuch, das wir gern mit der vollen Punktzahl bewerten.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.headroom.info