Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Pheromon


Von Rainer Wekwerth, Thariot
Sprecher Mark Bremer
1 MP3-CD, 640 Min.
erschienen im Rubikon Audioverlag
ISBN 978-3945986592

Inhalt
Stell dir vor, du bist siebzehn Jahre alt. Du stehst vor dem Spiegel und entdeckst in deinen Augen einen goldenen Schimmer, der vorher nicht da war. Aber das ist nicht alles. Plötzlich kannst du die Gefühle der Menschen riechen, brauchst keine Brille mehr und löst die schwierigsten Matheaufgaben im Kopf.
Irgendwie cool.
Irgendwie verstörend.
Noch während du dich fragst, was mit dir los ist, beginnt ein Abenteuer ungeahnten Ausmaßes. Ein Kampf um das Schicksal der ganzen Welt – und du bist mittendrin.

Meinung
Stell dir vor, du bist siebzehn Jahre alt. Du stehst vor dem Spiegel und entdeckst in deinen Augen einen goldenen Schimmer, der vorher nicht da war. Aber das ist nicht alles. Plötzlich kannst du die Gefühle der Menschen riechen, brauchst keine Brille mehr und löst die schwierigsten Matheaufgaben im Kopf.
Irgendwie cool.
Irgendwie verstörend.
Noch während du dich fragst, was mit dir los ist, beginnt ein Abenteuer ungeahnten Ausmaßes. Ein Kampf um das Schicksal der ganzen Welt – und du bist mittendrin.

Jake lebt im Jahr 2018 und entdeckt seltsame Veränderungen an sich: Plötzlich kann er die Emotionen anderer riechen und braucht seine Brille nicht mehr. Aber woher kommt der seltsame goldenene Schimmer in seinen Augen?
Zusammen mit seinen Freunden versucht er, mehr über den seltsamen Jugendclub heraus zu finden, in dem einige seine Freunde plötzlich strömen und mit dem irgendetwas nicht zu stimmen scheint.
Im zweiten Handlungsstrang, der 100 Jahre später spielt, folgen wir Travis, einem älteren Arzt, der zufällig auf Lee trifft, ein Mädchen, das schwanger ist und von seltsamen Gestalten verfolgt wird. Je mehr er sich auf Spurensuche begibt, desto verstörender sind seine Erkenntnisse. Auch Travis scharrt eine kleine Gruppe Menschen um sich, die ihm hilft und die Ereignisse voran bringen.
Erst später verknüpfen sich die beiden Handlungsstränge zu einem großen Ganzen und überraschen immer wieder. Während die Handlung im Lauf der Ereignisse immer mehr an Tempo aufnimmt, kommen Spannung und auch Actionszenen nicht zu kurz. Die Idee zur Geschichte ist unglaublich spannend und wurde sehr gut umgesetzt. Der Erzählfluss ist stimmig und auch die Sprache angenehm. Die Geschichte lässt sich wohl am besten im Genre dystopische Science Fiction ansiedeln und ist die beste, spannendste, die ich seit langem gehört habe. Spannung pur, eine durchdachte Geschichte und sympathische Protagonisten, die im Kampf um das Schicksal der Welt stehen, was will man mehr?

Gelesen wird „Pheromon“ von Mark Bremer, dem es mühelos gelingt, atmosphärische Spannung aufzubauen und das Knistern der Geschichte zu übertragen. Seine Art zu lesen heizt die Stimmung an und die verschiedenen Stimmfarben, die er den einzelnen Protagonisten zukommen lässt, macht die Handlung lebendig und die Personen gut zu unterscheiden. Toll gelesen, eine Stimme, der man gern zuhört.

Das Cover in schwarz zeigt ein Insekt in leuchtenden Pink- und Grüntönen. Über dem Insekt prankgt der Titel in großen, weißen Buchstaben. Das Cover springt sofort ins Auge und macht neugierig auf den Inhalt.
Verpackt ist die MP3-CD in einem Jewelcase aus Kunststoff. Im Inneren finden sich die Produktionsdaten.

Fazit
Unglaublich spannende Story mit gutem Fluss und tollem Sprecher, der sie grandios in Szene setzt.
Volle Punktzahl und unbedingte Hörempfehlung!




AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.rubikon-audioverlag.de