Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Nach dem Schmerz



von Lucas Grimm
Sprecher Uve Teschner
2 MP3-CDs, ca. 517 Min.
erschienen bei OSTERWOLDaudio
ISBN-13: 978-3869523477

Inhalt
Die gefeierte Cellistin Hannah Gold berührt die Menschen mit ihrer Musik, doch an sie selbst kommt niemand heran: Denn Hannah kann keinen Schmerz mehr empfinden. Als Kind wurde sie vor den Augen ihres Vaters, eines Staatssekretärs im Wirtschaftsministerium der DDR, gefoltert, um geheime Informationen über die Rosenholz-Dateien aus ihm herauszupressen. Er schwieg, und Hannah hat ihn nie wiedergesehen, bis er eines Abends plötzlich in einem ihrer Konzerte sitzt. Von da an wird sie in einen Strudel aus alten und neuen Machenschaften hineingezogen. Gemeinsam mit dem Journalisten David Berkoff versucht Hannah, hinter das Geheimnis ihres Vaters und damit den brisanten Daten auf die Spur zu kommen.

Meinung
Die gefeierte Cellistin Hannah Gold berührt die Menschen mit ihrer Musik, doch an sie selbst kommt niemand heran: Denn Hannah kann keinen Schmerz mehr empfinden. Als Kind wurde sie vor den Augen ihres Vaters, eines Staatssekretärs im Wirtschaftsministerium der DDR, gefoltert, um geheime Informationen über die Rosenholz-Dateien aus ihm herauszupressen. Er schwieg, und Hannah hat ihn nie wiedergesehen, bis er eines Abends plötzlich in einem ihrer Konzerte sitzt. Von da an wird sie in einen Strudel aus alten und neuen Machenschaften hineingezogen. Gemeinsam mit dem Journalisten David Berkoff versucht Hannah, hinter das Geheimnis ihres Vaters und damit den brisanten Daten auf die Spur zu kommen.

Lucas Grimm ist das Pseudonym eines erfolgreichen Drehbuchautors, der jahrelang als Musiker, Schauspieler, Filmemacher und Entrepreneur arbeitete. Nach einem Schicksalsschlag reiste er mehrere Monate durch Amerika, Indien, Tansania und Israel und begann zu schreiben. Der Thriller „Nach dem Schmerz“ ist sein erster Roman, in dem er von einer Tochter erzählt, die nach der Wahrheit hinter der Geschichte ihres Vaters sucht. Auch ein Journalist ist auf der Suche nach der Wahrheit, aber ist es die gleiche Wahrheit, die Hannah sucht? Als auch noch Geheimdienste auf den Plan treten, wird die Geschichte umso spannender.
Mit seinem Debütroman hat der Autor zwei ungewöhnliche Protagonisten zu einem unfreiwilligen Team zusammengefügt, bei dem man sich ständig fragt wie lange diese Zweckgemeinschaft funktioniert. Sie funktionieren als perfekte Figuren in einem fesselnden Thriller, der immer wieder verdeutlicht, wie lange die Vergangenheit nachwirken kann. Grimm schreibt bildhaft und flüssig und erzählt die komplexe Geschichte in gutem Tempo mit authentischen Figuren. Das Ende kommt mit einer großen Überraschung, die wohl kaum jemand hätte voraussehen können.

Gelesen wird die Geschichte von Uve Teschner, dessen markante Stimme hohen Wiedererkennungswert hat und besonders bei Thriller-Lesungen unter die Haut geht. Es gelingt ihm, die spannende Atmosphäre bestens zu transportieren und die Geschichte noch spannender zu machen.

Das Cover zeigt einen Balken aus zerlaufener schwarzer Farbe, auf der der Titel zu lesen ist. Blutflecken deuten an, in welche Richtung sich der Thriller bewegen könnte.
Verpackt sind die beiden MP3-CDs in einem Digipak aus Pappe, das im Inneren kurze Informationen zu Autor und Sprecher präsentiert.

Fazit
Spannender und stimmiger Spionage-Thriller mit tollen Sprechern und knisternder Atmosphäre.
Wir vergeben gern die volle Punktzahl.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.osterwold-audio.de