Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Leo und die Abenteuermaschine (3)

Folge 3


Hörspiel
Matthias Arnold
mit Irina von Bentheim, Charles Rettinghaus, Katrin Zierof, Daniela Stolze, Hubert Burczek, Dominik Stein, Tobias Arnold u.a.
1 Audio CD, 69 Min.
erschienen bei e.T.Media
ASIN: B06VX5HCF5

Inhalt
Bei der Rettung eines Affenbabies, erzählt Leos Opa eine spannende Geschichte über die Eskimos in der Arktis. Neugierig geworden, reist Leo mit seiner Abenteuermaschine nach Alaska. Auf die dort herrschenden -24 Grad ist unser Löwe aber nicht vorbereitet. Bevor Leo im ewigen Eis erfriert, rettet ihn ein junger Eskimo. Doch in Sicherheit, muss unser kleiner Abenteurer feststellen, dass er sein Gedächtnis verloren hat. Wird Leo sich wieder erinnern und je nach Hause zurückfinden?
Leo und das Wetter-Experiment - Ein Blitz schlägt in die Löwenhöhle ein und setzt die Gardinen in der Küche in Brand. Leos Papa kann das Feuer schnell löschen und beschließt sofort, einen Blitzableiter aufs Höhlendach zu bauen. Aber was ist genau ein Blitzableiter und wie funktioniert er? Leo reist zu dem Erfinder Benjamin Franklin. Angekommen im Jahr 1752, schaut unser kleiner Löwe nicht schlecht - er ist genau in einem schweren Unwetter gelandet. Und wenn das nicht schon reicht, rennen zwei Männer durch den Regen und versuchen einen Drachen steigen zu lassen. Neugierig steigt Leo aus...
Bestehend aus der Audio CD, einen Download Code und vier Aufklebern.

Meinung
Der dritte Teil von „Leo und die Abenteuermaschine“ umfasst zwei abgeschlossene Abenteuer des kleinen pfiffigen Löwen, die jeweils eine gute halbe Stunde Laufzeit haben.
In der ersten Geschichte besucht Leo Eskimos und verliert nicht nur wegen der großen Kälte sein Gedächtnis, sondern erlebt auch viele Abenteuer im ewigen Eis. In der zweiten Geschichte schlägt ein Blitz in die Löwenhöhle ein und setzt die Gardinen in Brand. Papa Löwe installiert natürlich sofort einen Blitzableiter, doch darüber will Leo mehr wissen und besucht kurzerhand den Erfinder des Blitzableiters, Benjamin Franklin.

Beide Geschichten sind in sich abgeschlossen und liefern neben schöner Hörspielunterhaltung auch jede Menge Informationen zu den jeweiligen Themen. Dabei wird das Wissen ganz nebenbei vermittelt und ist geschickt in einer spannenden Geschichte verpackt, die bestens unterhält und neugierig auf mehr macht.

Die Soundkulisse, die aus passenden Geräuschen und stimmiger Musik besteht, macht die Geschichte noch lebendiger.
Die Sprecher hauchen diesem außergewöhnlichen Hörspiel Leben ein. Zu hören sind u.a. die bekannten Stimmen von Charles Rettinghaus, Irina von Bentheim, Hubert Burczek, Katrin Zierof, Daniela Stolze und Konstantin Bez, allesamt Profis, die dem Hörspiel Herz und Seele geben. Ein tolles Sprecherteam, das hervorragend spielt. In der ersten Geschichte ist als kleiner Affe Tobias Arnold zu hören, mit gerade mal fünf Jahren macht er das richtig toll.

Das Cover zeigt Leo mit den wichtigsten Figuren seiner Reisen, dem Inuit und William und Benjamin Franklin. Das Cover ist im Comicstil gehalten und spricht damit besonders Kinder an, passt also hervorragend zur Zielgruppe ab 6 Jahren.
Zu haben ist die CD im Jewelcase. Im Einleger finden sich viele Informationen rund um Leo, vier Aufkleber und ein Download-Code für die digitale Kopie des Hörspiels.

Fazit
Lebendiges und lehrreiches Hörspiel für Kinder, das beim Hören auch Erwachsenen Spaß macht und mit viel Liebe zum Detail stimmig umgesetzt wurde.
Geschichten, Sprecher und Produktion sind hochklassig und ergeben ein tolles Hörspiel, das jedes Kinderherz höher schlagen lässt.
Volle Punktzahl und Vorfreude auf den nächsten Teil!




AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.e-t-media.de