Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Im Wald

Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 8


von Nele Neuhaus
Sprecherin Julia Nachtmann
9 Audio CDs, ca. 675 Min.
erschienen bei Hörbuch Hamburg
ISBN-13: 978-3957130525

Inhalt
Mitten in der Nacht geht im Wald bei Ruppertshain ein Wohnwagen in Flammen auf. Aus den Trümmern wird eine Leiche geborgen. Oliver von Bodenstein und Pia Sander ermitteln wegen Brandstiftung – und bald auch wegen Mordes. Kurz darauf wird eine alte Frau in einem Hospiz ermordet. Bodenstein ist erschüttert, er kannte die Frau seit seiner Kindheit. Die Ermittlungen führen Pia und ihn in die Vergangenheit, in den Sommer 1972, als Bodensteins bester Freund spurlos verschwand. Ein Kindheitstrauma, das er nie überwand – und für viele Ruppertshainer eine alte Geschichte, an die man besser nicht rührt. Doch es bleibt nicht bei zwei Toten…

Meinung
Oliver von Bodenstein und Pia Sander ermitteln in einem Fall von Brandstiftung, bei dem bei Ruppertshain ein Wohnwagen in Flammen aufgeht. Schnell werden die Ermittlungen zu einer Mordermittlung, als im Wohnwagen eine Leiche gefunden wird. Nachdem es einen weiteren Todesfall in einem Hospiz gibt und Oliver bei den Ermittlungen immer wieder auf alte Mitschüler trifft, führen ihn die Spuren in seine Vergangenheit, als sein bester Freund spurlos verschwand...

„Im Wald“ ist bereits der achte Fall der Ermittler von Bodenstein und Sander (vorher Kirchhoff). Und auch diesem Fall fehlt es nicht an Tempo, Spannung und Verwicklungen. Der hohe Spannungsbogen wird konsequent den ganzen Fall durch gehalten und alle losen Enden, die anfangs noch wirkten, als hätten sie nichts gemeinsam, werden verknüpft.
Durch die vielen Details über Örtlichkeiten und Personen, ist der Roman sehr bildhaft und lebendig. Wenn man unbedingt etwas kritisieren möchte, dann vielleicht dass sehr viele Personen die Handlung bestimmen und der Hörer so den Überblick verlieren könnte, aber das ist meckern auf hohem Niveau.

Gelesen wird die Geschichte von Julia Nachtmann, die bereits die vorigen Fälle eingelesen hat und als „Neuhaus-Stammstimme“ gelten kann. Ihre Erfahrung als Schauspielerin und Sprecherin hört man ihr in jeder Szene an und ihr gelingt es immer wieder, Atmosphäre aufzubauen und die Geschichte lebendig zu machen.

Das Cover zeigt den Wald bei Nacht und ist in Blau- und Schwarztönen gehalten. Über einen quer liegenden Baumstamm läuft ein Fuchs, der ein echter Blickfänger auf dem Cover ist.
Verpackt sind die neun CDs in einer Box aus Pappe und zusätzlich in Papiertaschen. Im beiliegenden Booklet finden sich Informationen zu Autorin, Sprecherin und den bereits erschienen Fällen.

Fazit
Spannende, atmosphärische Geschichte, die von Anfang bis Ende fesselt.
Die tolle Sprecherin und die einwandfreie Produktion bescheren pures Hörvergnügen und verdienen die volle Punktzahl.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.hoerbuch-hamburg.de