Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Goethe in Italien



von David Maier
Sprecher Maxim Mehmet, Franz Dinda, Andreas Schmidt u.v.m.
1 Audio CD
Erschienen im Jumbo Verlag
ISBN-13: 978-3833737138

Inhalt
"Ich bin Goethe, stolzer Dichter!" Goethe hat die Nase voll! Am 3. September 1786, um 3 Uhr früh, besteigt er eine Postkutsche und verlässt Karlsbad, ohne sich von Familie und Freunden zu verabschieden. Der Dichter begibt sich auf seine wohl berühmteste Reise, die ihn über Venedig, Rom und Sizilien quer durch Italien führt. Im Auftrag des Goethe-Instituts Italien und der Casa die Goethe wurde eines der bekanntesten Werke der deutschen Literaturgeschichte, Goethes "Italienische Reise", jetzt neu interpretiert. Maxim Mehmet, Franz Dinda, Andreas Schmidt u.v.a. machen zusammen mit Gastsprecher Ministerpräsident Bodo Ramelow richtig neugierig auf den stolzen Dichter.

Meinung
"Ich bin Goethe, stolzer Dichter!" Goethe hat die Nase voll! Am 3. September 1786, um 3 Uhr früh, besteigt er eine Postkutsche und verlässt Karlsbad, ohne sich von Familie und Freunden zu verabschieden. Der Dichter begibt sich auf seine wohl berühmteste Reise, die ihn über Venedig, Rom und Sizilien quer durch Italien führt. Im Auftrag des Goethe-Instituts Italien und der Casa die Goethe wurde eines der bekanntesten Werke der deutschen Literaturgeschichte, Goethes "Italienische Reise", jetzt neu interpretiert.

„Goethe in Italien“ ist ein Hörspiel, das dem Hörer Goethe und sein Schaffen in moderner Sprache näher bringt und dabei auch noch bestens unterhält. Erzählt wird von Goethes Reisen und seiner Liebe für Italien. Natürlich gibt es auch immer wieder etwas zu schmunzeln, wenn sich z.B. der Postkutscher für „Travelling with deutsche Postkutsche“ bedankt. Gerade diese moderne Sprache, die zuerst gar nicht unbedingt zu Goethe passen will, macht das Hörspiel ansprechend und leichter verständlich auch für Goethe-Muffel.
Das Hörbuch ist gut für jüngere Hörer geeignet, die Sprache ist leicht, die gespielten Szenen unterhaltsam. Nicht nur, dass es humorvoll, witzig und spritzig ist, es gibt Anspielungen auf Goethes Werke, über die man schmunzeln kann, immer wieder sind Zitate aus seinen Werken in einen anderen Zusammenhang gebracht. So macht nicht nur für junge Hörer das Zuhören jede Menge Spaß.

Die Sprecher bilden ein gutes Team und spielen sehr gut zusammen. Es macht Spaß ihnen zuzuhören und das macht ein gutes Hörspiel aus.
Geräusch- und Soundkulisse sind ebenfalls gut gelungen und stützen die Atmosphäre.

Das Cover in gelb zeigt Goethe pfeifend auf einigen römischen Steinruinen, im Hintergrund ist das Colosseum zu sehen. Der Stil des Covers weist auf ein Hörspiel für Kinder hin.
Verpackt ist die CD in einem Digipak aus Pappe, das im Inneren die Titel der einzelnen Kapitel und kurze Informationen zu den Sprechern bereitshält.

Fazit
Unterhaltsames Hörspiel, das Goethe auch jüngeren Hörern näher bringt und dabei auch noch Spaß macht.
Volle Punktzahl.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.jumboverlag.de